SAT.1

Einladung zum ersten großen Pressetermin am Set der Drama-Serie "Die Anstalt - Zurück ins Leben"

    Berlin (ots) -          Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,          "Bist du irre?" ist schnell mal gesagt - aber wer kennt sie wirklich: die Psychiatrie? Sind die Grenzen zwischen krank und gesund, Wahn und Wirklichkeit tatsächlich so scharf, wie man sich gemeinhin die "Klapse" vorstellt? Wo, zwischen Marotte und Neurose, beginnt der Weg in die Krankheit?

    "Die Anstalt - Zurück ins Leben" zeigt ab Herbst 2002 als
Fiction-Serie die Ängste, Träume und Hoffnungen der Patienten, aber
auch die beruflichen und privaten Herausforderungen für die Ärzte,
Schwestern und Pfleger. Das Sat.1-Projekt ist die erste wöchentliche
Drama-Serie, die sich an dieses Thema heranwagt. Den erfolgreichen
Pilotfilm "Die Mutter meines Mannes" sahen im vergangenen Jahr 3,48
Mio. Zuschauer (14,6 % MA 14 - 49), das sensible und emotional
umgesetzte Thema fand außergewöhnliche Zustimmung.
    
    Um Ihnen dieses neue Genre näher zu bringen, laden wir Sie zu
einem umfangreichen Foto- und Interviewtermin in der Originalkulisse
herzlich ein - am
    
    Donnerstag, 6. Juni 2002
    um 11.00 Uhr
    Karl-Bonhoeffer Nervenklinik, Haus 8
    Oranienburger Str. 285
    13437 Berlin-Reinickendorf
    
    Sämtliche 17 Hauptdarsteller der seit April gedrehten Serie (mit
Jenny Gröllmann, Yvonne Johna, Thomas Huber, Jennipher Antoni,
Yasmina Djaballah, Henning Peker, Daniel Minetti u.v.a.) stehen für
Fotos und Kurzinterviews zur Verfügung. Es sollen alle wichtigen
durchgehenden Personenkonstellationen gestellt werden.
    
    Bitte geben Sie uns per Fax-Antwort oder telefonisch
(030/2090-2372) Bescheid, ob Sie dabei sein werden.
    
    Wir freuen uns auf Sie!
    
    Dieter Zurstraßen                            Marion Deike
      
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: