SAT.1

PLANETOPIA
Sonntag, 2. Juni 2002, 23.15 Uhr
Moderation: Susanne Kripp

    Berlin (ots) -

    Sumo-Ringer - Futtern für den Erfolg
    
    Obwohl die nächsten vier Wochen dort täglich gekickt wird, ist und
bleibt Japan das Land der Sumo-Ringer. Jetzt wird auch in Deutschland
dieser Sport immer mehr zum Trend. Torsten Scheibler hat ein
Sumo-Traumgewicht von 194 Kilo. Um dies zu halten, verdrückt er bis
zu 7000 Kalorien am Tag. Die enorme Körpermasse bringt ihm beim Kampf
zwar Vorteile, doch seine Knochen ächzen unter der Last des
Körpergewichts. "PLANETOPIA" über den Aufmarsch der Kolosse.
    
    Sekundenschlaf am Steuer - Die Fahrt in den Tod
    
    Sommerzeit, Urlaubszeit. Immer mehr beginnen ihre lange Autoreise
mitten in der Nacht. Und auch LKW-Fahrer rollen nächtelang auf den
Autobahnen, um pünktlich anzukommen. Doch wenn der Körper schlapp
macht und die Konzentrationsfähigkeit sinkt, kann der Fahrer ganz
plötzlich hinter dem Steuer einnicken - tödlicher Sekundenschlaf. Was
kann man gegen die tückische Müdigkeit tun?
    
    Inline-Skates im Vergleich - Der PLANETOPIA-Test
    
    Die Skate-Saison ist eröffnet. Wer etwas auf sich hält, rollt
durch diesen Sommer. Der Trendsport macht aber nur dann Freude, wenn
man das richtige "Gleitwerk" an den Füßen trägt. Nur - wie gut wird
man beim Kauf eigentlich beraten? Und wie viel muss man mindestens
ausgeben? Für "PLANETOPIA" geht Alexandra Köhler, eigentlich
erfahrene Profi-Skaterin, als unbedarfte Anfängerin zum Testkauf.
Anschließend kommen die Modelle zum TÜV Rheinland: für
Dauerbelastungstests.
    
    Schilda in Florida - Planmäßige Versenkung eines Schiffs
    scheitert...
    
    Das 200 m lange Kriegsschiff "Spiegel Grove" soll nach 50 wackeren
Navy-Jahren einen ehrenvollen letzten Dienst antreten: als größtes
künstliches Riff der Welt. Doch trotz zweijähriger
generalstabsmäßiger Planung misslingt die Versenkung kläglich.
Während noch 17 Menschen an Bord die letzten Habseligkeiten
zusammensuchen, sackt der Ozeanriese plötzlich ab. Leider nur mit der
Heckseite. Am Ende ragt die 50 m lange Bugseite des Schiffes wie ein
Mahnmal aus dem Meer heraus. Das Entstehen des Riffs ist (vorläufig)
gescheitert, der skurrile Anblick bleibt...
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Jutta Kehrer
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon (0 30) 20 90-23 57 / Fax (0 30) 20 90-23 13
e-mail jutta.kehrer@sat1.de

Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Rückfragen: Simone Richter, Tel: (0 61 31) 600-26 15, Fax: -25 28

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: