SAT.1

Heute exklusiv in "blitz": Dieter Bohlen zum Grand-Prix-Debakel

Berlin (ots) - Zum ersten Mal nach dem desaströsen viertletzten Platz in Tallinn äußert sich jetzt Pop-König Dieter Bohlen zu dem Grand-Prix-Debakel: "Wenn man so einen Müll dahin schickt, dass man da eins auf die Rübe kriegt, ist ja klar", sagt Bohlen heute exklusiv in der Sat.1-Sendung "blitz". "Ich glaube einfach, dass die Melodie scheiße war, das hab ich immer gesagt", so der Pop-Guru an die Adresse von Pech-Komponist Ralph Siegel. Corinna May könne man keinen Vorwurf machen, sie habe ihr Bestes gegeben. Mit seinem Schützling Isabel wäre so ein Drama nicht passiert, gibt sich Bohlen selbstbewusst. "Wir wären mindestens unter die ersten Fünf gekommen." Das ganze Interview heute, 27. Mai 2002, um 19.00 Uhr in "blitz". ots Originaltext: Sat.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rolf Grabner Sat.1 Kommunikation/PR Telefon 030-2090 - 2360 / Fax 030-2090 - 2377 e-mail Rolf.Grabner@sat1.de Sat.1 im Internet: www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: