SAT.1

Hier wackeln die Wände: Sebastian Bezzel und Nadja Becker in der SAT.1-Hausbau-Komödie "Schlimmer geht immer" am 8. November 2016

Hier wackeln die Wände: Sebastian Bezzel und Nadja Becker in der SAT.1-Hausbau-Komödie "Schlimmer geht immer" am 8. November 2016 Es ist dieser archaische Kampf: Mann gegen Mann, auf respektvoller Augenhöhe, mit gleichen Waffen. Doch ein Mann gegen sein Haus? Sebastian Bezzel als Familienvater im... mehr

Unterföhring (ots) - Es ist dieser archaische Kampf: Mann gegen Mann, auf respektvoller Augenhöhe, mit gleichen Waffen. Doch ein Mann gegen sein Haus? Sebastian Bezzel als Familienvater im Nestbaumodus nimmt diesen Kampf in der SAT.1-Komödie "Schlimmer geht immer" mit seinen beiden Kumpels Manuel Cortez als Pedro und Heiko Pinkowski als Ulf auf - und hat weder mit dem Widerstand seiner Frau (Nadja Becker) noch mit dem des Hauses gerechnet. Frisch eingezogen will Kai (Sebastian Bezzel) für seine Familie das Haus renovieren. Doch trotz bester handwerklicher Ausstattung mit Schwingschleifer, Dampfstrahler oder Bohrmaschine hat das Haus immer noch einen Trick mehr auf Lager wie Gas abdrehen, Feinstaub in allen Ritzen verteilen oder Tapeten von den Wänden lösen, um den Jungs den Erfolg zu vermiesen. Seine Frau stellt ihn bald vor die Wahl: Entweder das Haus oder ich ... Die Presse ist von "Schlimmer geht immer" begeistert: "Flotter Spaß um Pfusch und Lebenslektionen", urteilt TV Spielfilm, "Leichtfüßiges Spiel mit Klischees", meint TV 14 und TV Movie schreibt: "Voll der Hammer! Hier wackeln die Wände!"

Und wie sieht es eigentlich mit den handwerklichen Fähigkeiten von Hauptdarsteller Sebastian Bezzel aus? "Ich bin mit zwei linken Händen und einer ordentlichen Portion Ungeduld gesegnet", gesteht der 45-jährige Garmischer freimütig und gibt zu: "Ich neige leider dazu, bei den ersten Pannen gleich die Flinte ins Korn zu werfen". Nicht ganz unschuldig an diesem Charakterzug sei dabei seine frühere Münchner Altbauwohnung: "Die Wände waren so porös, dass mir bei jedem gebohrten Loch kleine Stein- und Staublawinen entgegenkamen." Hat er für seine Zuschauer trotzdem Tipps, wie man es richtig macht? "Erstens: Mache dir einen genauen Plan. Zweitens: Lege das ganze Werkzeug, das man für das Vorhaben braucht, ordentlich zurecht. Drittens: Arbeite in Ruhe und konzentriert. Viertens: Verliere nicht die Geduld und werde nicht hysterisch bei der ersten Panne. Fünftens: Wenn die ersten vier Tipps nicht geholfen haben, ruf schnell einen Handwerker an."

SAT.1 zeigt die Komödie "Schlimmer geht immer" am 8. November 2016, um 20:15 Uhr. Interviews mit den Hauptdarstellern sowie weitere Informationen finden Sie unter http://presse.sat1.de/Schlimmergehtimmer

Sendetermin aktualisiert am 3.11.2016 um 11:17 Uhr.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 Kommunikation / PR Dt. Fiction Petra Hinteneder Tel. +49 (89) 9507-1171, Petra.Hinteneder@prosiebensat1.com

Bildredaktion

Tabea Werner Tel. +49 (89) 9507-1167, Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: