SAT.1

Bei "The Voice of Germany" wird so viel Deutsch wie noch nie gesungen // Die vierte Ausgabe der Blind Auditions am Sonntag, 30. Oktober, in SAT.1

Unterföhring (ots) - Max Giesinger, Philipp Dittberner, AnnenMayKantereit, Cro, Joris und viele weitere deutsche Singer-Songwriter erobern die #TVOG-Bühne. Bei "The Voice of Germany" gibt es so viel deutsche Musik wie noch nie zuvor! 33 Prozent aller Songs in den Blind Auditions werden auf Deutsch vorgetragen. Zum Vergleich: Im Vorjahr gab es nur 18 Prozent deutschsprachige Musik auf die Ohren - 2013 sogar nur sieben Prozent. Diesen Trend bestätigen auch die Talente am Sonntag, den 30. Oktober, um 20:15 Uhr in SAT.1. Florian (23, Thale) geht "Bis Ans Ende Der Welt" (Joris), Lin (24, Berlin) singt bei den Blind Auditions hoffentlich nicht wirklich "Ein letztes Lied" (Ania Jools) und Martin (36, Berlin) meint "Frauen regier'n die Welt" und lässt damit Roger Cicero aufleben.

"Es gibt immer eine musikalische Linie, die mal stärker und mal schwächer ist. In diesem Jahr haben wir richtig stark dieses 'Deutschpoeten'-mäßige. Das war richtig massiv", erklärt Smudo. Michi Beck ergänzt: "In der ersten Staffel, in der wir dabei waren, gab es erstaunlich viel Rap. Letztes Jahr hat sich schon abgezeichnet, dass deutschsprachige Popmusik auf dem Vormarsch ist, aber diesmal war das echt erstaunlich viel."

Erfolgreichster Start seit 2013

"The Voice of Germany" legt mit Spitzenwerten am Donnerstag auf ProSieben und auf dem neuen Sonntags-Sendeplatz in SAT.1 den besten Start seit 2013 hin. Im Gesamtpublikum (Z. ab 3 J.) erreicht die Musikshow 4,10 und 4,02 Millionen Zuschauer. 23,2 und 19,3 Prozent Marktanteil (Z. ab 14-49 J.) verhelfen den Sendern jeweils zur Tagesmarktführung am Donnerstag (13,7 Prozent) bzw. Sonntag (12,4 Prozent). In Woche zwei kann "The Voice of Germany" auf ProSieben weiter zulegen (23,4 Prozent). Nicht nur On-Air, auch Online liefert die Musikshow eine Top-Performance: Auf den #TVOG-Kanälen steigerten sich die Video Views bislang um mehr als 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Diese Talente singen in der vierten Folge der Blind Auditions am Sonntag in SAT.1: Andreas (22, Marburg), Anja (24, Linz), Florian (23, Thale), Hanna (18, Leipzig), Joel (26, Friesoythe), Lin (24, Berlin), Louisa (24, Hannover), Marie Claudia (16, Berlin), Martin (36, Berlin), Phillip (25, Hannover), Sally (40, Winzerhausen).

"The Voice of Germany" immer sonntags in SAT.1 und donnerstags auf ProSieben, jeweils um 20:15 Uhr

Infos zu "The Voice of Germany" auch auf der Presseseite www.presse-portal.tv/voice oder unter www.TheVoiceofGermany.de

Tickets für die "The Voice of Germany - live in Concert"-Tour gibt es unter www.tickethall.de

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel 
D + EU) 
Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV 
Deutschland Audience Research 
Erstellt: 28.10.2016 (vorläufig gewichtet: 27.10.2016)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Frank Wolkenhauer, Anita Richtmann
Tel. +49 [89] 9507-1158, -1108
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com
Anita.Richtmann@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Susi Lindlbauer, Alina Jahrmarkt
Tel. +49 [89] 9507-1182, -1191
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com
Alina.Jahrmarkt@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: