SAT.1

SAT.1: Programmänderungen
F76 Spielfilmänderungen an Pfingsten (PW 21/2002)

    Berlin (ots) -
    
    SAMSTAG, 18.5.2002
    
    23.20 Uhr Die Wochenshow - Classics
    
    0.20 Uhr (VPS 0.19) Virus X - Der Atem des Todes
    Thriller, Deutschland 1997
    Regie: Lutz Konermann
    Buch: Uta Berlet, Hermann Kirchmann
    (95 Minuten)
    
    Dr. Simone Stenzel         Leslie Malton
    Dr. Robert Stenzel         Peter Sattmann
    Maria Stenzel                 Anna Brüggemann
    Dr. Paul Kohlberg          Udo Wachtveitl
    Anna Schneider                Despina Pajanou
    Horst Schneider              Matthias Eberth
    Plage                              Nicolas Lansky
    und andere
    
    Kurzinhalt:
    Die Virologin Dr. Simone Stenzel hat den Verdacht, dass Horst
Schneider, der nach einem Unfall in die Klinik eingeliefert wurde,
ein tödliches Virus eingeschleppt hat - ihre Kollegen nehmen die
drohende Gefahr erst viel zu spät ernst. Simones "Noch-Ehemann" Dr.
Robert Stenzel, Leiter der Chirurgie, wird während Schneiders
Operation von seinem Kollegen und Simones neuem Lebensgefährten, Dr.
Paul Kohlberg, infiziert_
    
    
    Für die junge Virologin Dr. Simone Stenzel wird der Kampf gegen
ein unbekanntes, tödliches Virus zum beruflichen und privaten
Schicksal. Viel zu spät nehmen die Kollegen ihren Verdacht ernst,
dass der Urlauber Horst Schneider, der nach einem Autounfall in die
Klinik eingeliefert wurde, ein tödliches Virus eingeschleppt hat. Ihr
"Noch-Ehemann" Dr. Robert Stenzel, Leiter der Chirurgie, wird während
Schneiders Operation von seinem Kollegen und Simones neuem
Lebensgefährten, Dr. Paul Kohlberg, verletzt und infiziert. Schon
kurze Zeit später bricht Robert Stenzel zusammen und zeigt alle
typischen Symptome eines hämorrhagischen Fiebers. Simone ist
schockiert! Ausgerechnet ihr Freund soll an Roberts Zustand schuld
sein? Doch zur Klärung privater Verwicklungen ist jetzt keine Zeit.
Sie bringt ihre Tochter Maria bei der Oma unter und konzentriert sich
auf die Suche nach dem gefährlichen Virus. Horst Schneiders
Schwester, die Journalistin Anna, will den rätselhaften Tod ihres
Bruders nicht so einfach hinnehmen und ermittelt auf eigene Faust.
Obwohl sie ihre Story erst nach gründlicher Recherche veröffentlichen
will, lanciert ihr Chefredakteur hinter ihrem Rücken einen
Vorbericht. Die Schlagzeilen über ein neues Killer-Virus lösen Panik
aus. Klinikdirektor Plage versucht, das Ausmaß der Katastrophe zu
vertuschen, doch es ist bereits zu spät. Voller Angst ergreifen die
Patienten die Flucht, und das Gesundheitsamt erklärt die Chirurgische
Abteilung zur Quarantänestation. Zum Krisenstab gehört die Polizei,
die sämtliche Kontaktpersonen von Schneider aufspüren soll. Die
Situation spitzt sich zu - immer mehr Menschen sterben an den
gleichen Symptomen, während Simones erste Testreihe zur
Identifizierung des Virus' ergebnislos bleibt. Auch Roberts
Gesundheitszustand wird von Tag zu Tag bedrohlicher. Erst die
Urlaubsfotos von Annas Bruder liefern der Virologin eine neue Spur.
Simone bittet ihren US-Kollegen Schwarz vom Seuchenkontrollzentrum
Atlanta um Beistand. Noch bevor das zweite Testergebnis vorliegt,
stirbt ein Junge auf der Kinderstation. Der Tote hatte zu keiner Zeit
Kontakt mit Infizierten. Ein furchtbarer Verdacht wird laut:
Überträgt sich das Killer-Virus durch die Luft?
    
    2.00 Uhr Allein gegen die Zukunft
    (Wiederholung von 15.00 Uhr)
    weiter wie geplant...
    
    SONNTAG, 19.5.2002
    
    12.35 Uhr Madeline
    
    14.15 Uhr (VPS 14.14) Kind zu vermieten
    Filmkomödie, Deutschland 1997
    Regie: Martin Enlen
    Buch: Audrey Kahane
    (94 Minuten)
    
    Connie                Karoline Eichhorn
    Richter Staal    Stefan Kurt
    Alex Staal         Italo de Angelis
    Beatrice            Rebecca Hessing
    Marco                 Moritz Bleibtreu
    Karin Kupfer      Suzanne von Borsody
    Frau Wolfart      Bettina Kupfer
    und andere
    
    Kurzinhalt:
    Eigentlich haben all die kleinen Mogeleien der Kunsthändlerin
Connie Engel bisher funktioniert, doch ihr letzter Coup mit "antiker"
Kunst bringt sie vor Gericht. Vor dem stahlharten Richter Staal
findet sie erst Gnade und erhält Haftaufschub, als sie ihm die
Geschichte von ihrem angeblichen Sohn, der seine Mutter braucht,
auftischt. Sie hat natürlich gar kein Kind und muss sich jetzt
schnellstens eines besorgen_
    
    
    Bisher hat sich die kesse Kunsthändlerin Connie Engel ganz gut
durchs Leben gemogelt. Doch bei ihrem letzten Coup mit "antiker"
ägäischer Keramik wird sie auf frischer Tat ertappt und landet vor
Gericht. Sie versucht wie gewohnt, sich aus der Situation
herauszureden, doch der strenge Richter Staal macht seinem Namen alle
Ehre und bleibt hart wie Stahl. In ihrer Not greift Connie, die mit
Kindern noch nie viel im Sinn hatte, zur Lüge: Sie tischt dem Richter
eine rührende Geschichte von ihrem Sohn auf, wegen ihm brauche sie
als allein erziehende Mutter unbedingt Haftaufschub. Der Richter
lässt sich erweichen, doch nun hat Connie ein Problem, denn sie muss
sich schnellstens ein Kind besorgen. Ihr Lebensgefährte Marco, der
Connies Fluchtgeld verspielt hat, erweist sich in dieser Sache auch
nicht als hilfreich. Da läuft ihr durch Zufall der kleine Alex über
den Weg, der dringend Geld braucht und für fünf Mark die Stunde die
Rolle spielen würde. Dummerweise ist er der Sohn von Richter Staal_
    
    16.05 Uhr Die verlorene Tochter
    weiter wie geplant...
    
    2.25 Uhr Sind denn alle netten Männer schwul
    (Wiederholung vom 14.05.02, 20.15 Uhr)
    
    anschl. Programmtafeln
      
    4.00 Uhr (VPS 4.05) Sag Ja! - Heute heiratest du
    (Wiederholung vom 18.05.02, 19.00 Uhr)
    5.00 Uhr QUIZFIRE
    (Wiederholung vom 18.05.02, 17.00 Uhr)
    
    MONTAG,  20.5.2002
    
    5.25 Uhr (VPS 5.05) blitz
    (Wiederholung vom 19.05.02, 18.00 Uhr)
    
    5.50 Uhr (VPS 5.30) Home Shopping Europe
    
    6.50 Uhr (VPS 6.30) Die Couch-Cowboys
    (Wiederholung vom 17.05.02, 22.45 Uhr)
    
    7.15 Uhr (VPS 6.55) Nur die Liebe zählt
    (Wiederholung vom 19.05.02, 19.00 Uhr)
    
    8.15 Uhr (VPS 7.55) Rita will es endlich wissen
    (Educating Rita)
    Komödie, Großbritannien 1983
    Regie: Lewis Gilbert
    (106 Minuten)
    
    10.15 Uhr (VPS 9.55) Das Familiengeheimnis
    (The Myth Of Fingerprints)
    Drama, USA 1997
    Regie: Bart Freundlich
    (87 Minuten)
    
    12.00 Uhr (VPS 11.40)Power - Weg zur Macht
    (Power)
    Politthriller, USA 1985
    Regie: Sidney Lumet
    (106 Minuten)
    
    14.05 UhrDer dreckige Tod
    Krimi, Deutschland 1997
    Regie: Michael Mackenroth
    Buch: Karl Heinz Willschrei
    (94 Minuten)
    
    Oskar Kunze    Heiner Lauterbach
    Greta Kunze    Ina Weisse
    Sasna Kunze    Franziska Bolik
    Stefan Euler  Francis Fulton-Smith
    Stanis            Janusz Cichocki
    Chef                Paul Faßnacht
    Prof. Moltke  Gerd Wameling
    und andere
    
    Kurzinhalt:
    Um die Operation seiner Tochter bezahlen zu können, lässt sich
LKW-Fahrer Oskar Kunze auf einen dubiosen Deal ein: Er schmuggelt
eine illegale Fracht über die deutsche Grenze. Zu spät merkt er, dass
er Plutonium geladen hatte und jetzt radioaktiv verseucht ist. Den
Tod vor Augen, macht er sich auf die gefährliche Suche nach den
Hintermännern der Atom-Mafia_
    
    Ein Angebot, das das Leben von Oskar Kunze auf tragische Weise
beeinflussen wird: Auf seiner üblichen Tour nach Polen wird dem
LKW-Fahrer ein dubioser Deal offeriert. Für 50.000 Mark soll er eine
illegale Fracht über die deutsche Grenze schmuggeln - Kunze lehnt ab.
Zu Hause wartet Greta mit einer Neuigkeit auf ihren Mann: Töchterchen
Sasna könnte wieder laufen, wenn sie in den USA operiert würde. Doch
das hätte seinen Preis - 150.000 Mark genauer gesagt. Oskar, den
Vorschlag des Fremden im Hinterkopf, kämpft mit seinem Gewissen. Auf
der nächsten Polen-Tour nimmt Oskar das Angebot des undurchsichtigen
Stanis dennoch an und bringt die geheime Ware - Oskar glaubt, es sind
Drogen - nach Deutschland. Zunächst geht alles glatt, aber in den
nächsten Tagen stellen sich beunruhigende Krankheits-Symptome wie
Übelkeit und Hautausschlag bei Oskar ein. Der Arzt bestätigt das
Unfassbare: Kunze leidet an einer radioaktiven Verseuchung und hat
nur noch wenige Wochen zu leben. Er hat statt Drogen Plutonium
gefahren, hat für skrupellose Atomschmuggler den Kurier gespielt. Auf
eigene Faust versucht er, die Hintermänner der illegalen Schieberei
ausfindig zu machen - eine Million Mark sollen sie zahlen, damit
seine Familie nach seinem Tod wenigstens materiell abgesichert ist.
Doch BKA-Mann Stefan Euler, ein eiskalter Maulwurf der Atom-Mafia,
stellt sich ihm in den Weg_
    
    16.05 Uhr Die verlorene Tochter
    weiter wie geplant...
    
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Katja Hofmann / Danièle Schiffl
SAT.1 PRESSE & PR
Tel.: 030/2090-2329 /-2364 / FAX.: 030/2090-2368

SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: