SAT.1

Otti Fischer zu Dreharbeiten in Salzburg: "Der Bulle von Tölz" ermittelt in Österreich

Berlin (ots) - Mit einer Tandem-Tour entlang der Salzach begann heute - bei grandiosem Wetter - der Endspurt für die Dreharbeiten zu einer neuen "Bullen"-Folge mit Ottfried Fischer und Katerina Jacob in den Hauptrollen. Die erfolgreichen Tölzer Ermittler verlassen für kurze Zeit ihre Heimat, um den Kollegen der Kripo Salzburg mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. In der Folge "Salzburger Nockerl" sind Benno und Sabrina dem Erpresser eines Getränkeherstellers auf der Spur. Aber nicht nur der Figur Benno Berghammer gefällt dieser Ausflug in andere kriminalistische Gefilde gut, auch Otti Fischer ist begeistert von den Dreharbeiten in Österreich: "Salzburg ist eine wunderschöne Stadt, und wir wurden hier mit einer unglaublichen Herzlichkeit begrüßt. Selbst als wir eine Hauptstraße für die Dreharbeiten sperren lassen mussten, nahmen es die Salzburger mit Ruhe und Gelassenheit hin. Dem Bullen begegnen hier alle mit einer großen Sympathie." Insgesamt stehen für dieses Jahr sechs neue "Bullen"-Folgen auf dem Drehplan. Fans können sich also freuen: Ab Herbst gibt es brandneue 90-Minüter - jeweils mittwochs um 21.15 Uhr. Das Jahr 2002 bescherte dem "Bullen von Tölz" und Sat.1 bisher ein stabiles Quoten-Hoch: Die neuen Folgen erreichten im Durchschnitt sechs Millionen Krimi-Fans (Marktanteil bei 14-49: 22,2 Prozent). Aber auch die Zweitausstrahlungen locken Millionen vor den Bildschirm: Den absoluten Quoten-Gipfel erklomm am 20. Februar 2002 die Folge "Rote Rosen" mit 6,59 Millionen Zuschauern (MA bei 14-49: 23,7 Prozent). Aktuelle Fotos mit dem Motiv "Ottfried Fischer und Heinz Marecek auf dem Tandem an der Salzach" liegen bei action press, Babirad Picture vor. ots Originaltext: Sat.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Anna Kopmann Sat.1 Kommunikation/PR Telefon 030 / 20 90 - 23 79 / Fax 030 / 20 90 - 23 84 e-mail anna.kopmann@sat1.de Bildmaterial über Sat.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über Sat.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 Sat.1 im Internet: www.sat1.de Presseinformation Presseinformation vom 15. März 2002 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: