SAT.1

Reiner Calmund in "ran": "Es spricht nichts dagegen, dass wir auch nach dem 34. Spieltag ganz oben stehen."

Berlin (ots) - Nach 26. Spieltagen steht Leverkusen mit 53 Punkten vor Borussia Dortmund und dem wiedererstarktem FC Bayern. Sat.1-Moderator Oliver Welke sprach am Sonntagabend in "ran" mit einem sichtlich gut gelaunten Manager vom rheinischen Tabellenführer. Reiner Calmund: "Wir standen zur Herbstmeisterschaft ganz vorne und wir stehen jetzt ganz vorne, es spricht nichts dagegen, dass wir auch nach dem 34. Spieltag ganz oben stehen." Die Bayern habe er nie abgeschrieben, so Calmund weiter. "Es schwirrt immer die Frage herum, ob die anderen Teams zu blöd seien, aber müsste man diese Frage nicht vielmehr den Bayern stellen, würden sie mit ihrem Potential nicht oben mitspielen? Die jetztige Tabellensituation ist eine ganz natürliche und man darf auch die Mannschaften ab Platz vier nicht außer acht lassen, so Calmund in "ran". Eines stellte der Manager jedoch klar. Ausreden wegen Mehrbelastung durch Champions Leauge, WM-Qualifikation und DFB-Pokal gibt es nicht: "Wer das nicht aushält, soll zu hause bleiben. Der muss bei einem Klub spielen, der international nicht mit dabei ist." ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Inès Molitor Sat.1 Kommunikation PR Sport Tel: 089 - 9507 - 8528 Fax: 089 - 9507 - 8520 e-mail: ines.molitor@sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: