SAT.1

Eine lebensgefährliche V-Mann-Affäre - Sat.1-Thriller "Novak" dreht in Berlin mit Mark Keller, Claude-Oliver Rudolph, Rolf Kanies, Hanns Zischler u. a.

    Berlin (ots) - Heinz Novak (Mark Keller), Ex-Polizist und als
V-Mann Spezialist für schwierige Angelegenheiten, lebt zurückgezogen
auf seinem Hausboot im Hamburger Hafen.
      
    Doch die Ruhe findet ein jähes Ende, als er von seinem ehemaligen
Partner Hofmann (Jophi Ries) in den alten Job zurückgeholt wird.
    
    An der Liebe zur Tätigkeit als V-Mann liegt es nicht, dass Novak
sich für die schwierige Mission zur Verfügung stellt. Ihn berührt das
Schicksal eines unschuldigen Mädchens, der kleinen Hannah (Johanna
Riedinger). Sie wird lebensgefährlich verletzt, als eine Bombe im
Wagen ihres Vaters, des Berliner Staatsanwaltes Erhardt (August
Zirner), detoniert. Erhardt, der das Attentat unverletzt überlebt,
arbeitet gerade an der bevorstehenden Veröffentlichung einer geheimen
Untersuchungsakte, die rechte Verbindungen zu höchsten politischen
Organen nachweisen soll.
    
    Als Ermittler Hofmann und sein Kollegin Roloff (Daniela Preuß)
erfahren, dass ein weiterer Anschlag auf den Staatsanwalt geplant
ist, gelingt es ihnen, den beauftragten Killer aus dem Verkehr zu
ziehen und Novak in die verbrecherische Organisation einzuschleusen.
    
    Novak, alias Kunze, landet auf einem abgelegenen Landgut. Dort
trifft er auf den misstrauischen und glücklosen Attentäter Ziegler
(Claude-Oliver Rudolph). Durch ihn gelingt es Novak,
Hintergrundmaterial und geheime Informationen zu sammeln, die auf
einen Auftraggeber des Mordes hindeuten könnten. Am Tag X, an dem
Novak als Vertretung des Auftragsmörders den Anschlag auf Erhardt
ausführen soll, gerät er in eine teuflische Situation. Inzwischen hat
sich auch der Politiker Schuster (Rolf Kanies) in das schmutzige
Spiel eingereiht und bringt dadurch seinen "eigenen" wichtigsten Mann
in Lebensgefahr....
    
    Drehzeit:              11. Februar - 15. März 2002
    Drehorte:              Berlin und Hamburg
    Produktion:          a. pictures film & fernsehproduktion, Hamburg
    Produzent:            Dieter Ulrich Aselmann
    Regie:                  Andreas Prochaska
    Autoren:                Andreas Prochaska, Johannes Dräxler, Remy Eyssen
    
    Format:              1 x 90 min
    
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Anna Kopmann
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon 030 / 20 90 - 23 79
Fax 030 / 20 90 - 23 84
e-mail anna.kopmann@sat1.de

Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: