SAT.1

SPIEGEL TV-REPORTAGE
Montag, 4. März 2002, 23.15 Uhr Gesichter des Dritten Reiches: Heinz Rühmann

    Berlin (ots) - Er gilt als einer der größten Filmschauspieler der
Deutschen: Heinz Rühmann. Der unvergessene Filmkomiker spielte sich
mit Rollen wie "Der Hauptmann von Köpenick", "Charley's Tante" und
dem "Pfeiffer mit drei F" aus der "Feuerzangenbowle" in die Herzen
eines Millionenpublikums. Am 7. März wäre der Schauspieler 100 Jahre
alt geworden.
    
    Seinen rasanten Aufstieg zum Star verdankt Rühmann vor allem dem
Dritten Reich. Obwohl selbst kein Nazi, hat er seine Karriere unter
der Ägide von Joseph Goebbels entschlossen vorangetrieben. Belastet
durch eine jüdische Ehefrau, hat er dennoch an der Ehe festgehalten
bis Maria Bernheim in Sicherheit war.
    
    SPIEGEL TV-Autor Michael Kloft hat bei seinen Recherchen bislang
unveröffentlichte Amateurfilme gefunden, die aus den 30er Jahren
stammen und die Heinz Rühmann ganz privat zeigen. Exklusiv hat Kloft
diese einzigartigen Aufnahmen für seine Dokumentation ausgewertet und
Zeitzeugen, u.a. die Schauspielerin Margot Hielscher, zu dem privaten
Rühmann befragt.
  

ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Helga Hörnle
Sat.1 Programm-Kommunikation/PR Magazine und Aktuelles
Telefon (0 30) 20 90-23 85 / Fax (0 30) 20 90-23 37
e-mail helga.hoernle@sat1.de
Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: