SAT.1

"Stars 2001 - Die AIDS-Gala" mit Kai Pflaume am 2. Dezember 2001, live um 20.15 Uhr

    Berlin (ots) - In diesem Jahr findet die Benefiz-Show in
Zusammenarbeit mit der Deutschen AIDS-Stiftung in Berlin statt. Kai
Pflaume moderiert die Live-Show "Stars 2001 - Die AIDS-Gala" am 2.
Dezember 2001 um 20.15 Uhr in Sat.1. Neben politischer Prominenz
stellen sich viele hochkarätige Künstler in den Dienst der guten
Sache.
    
    Alle Mitwirkenden verzichten auf ihre Gagen, um dazu beizutragen,
dass an diesem festlichen Abend viele Spenden für den Kampf gegen die
Immunschwäche AIDS zusammenkommen. Zugesagt haben bereits die
Schauspieler Hannelore Elsner und Christopher Lee sowie Musiker wie
Cliff Richard, Orange Blue, Peter Maffay, The Corrs, Lenny Kravitz,
Die 3. Generation, Darsteller aus dem Musical "Falko meets Amadeus",
Rosenstolz, Rick Astley, Sasha und Right said Fred. Darius Rafat
präsentiert den für die Sendung extra produzierten AIDS-Song "Hope".
Und der britische Musiker Sting versteigert seine Gitarre für den
guten Zweck.
    
    In der Sendung wird an prominente an AIDS verstorbene
Persönlichkeiten wie Rock Hudson, Freddy Mercurie, Keith Haring, Jim
Henson, Anthony Perkins, Rudolf Nurejew, Michael Westphal und Tony
Holiday erinnert.
    
    Die Deutsche AIDS-Stiftung hilft seit 15 Jahren HIV-positiven und
an AIDS erkrankten Menschen vor allem in Not. AIDS ist trotz aller
medizinischer Fortschritte der letzten Jahre eine weiterhin
unheilbare Krankheit. Eine Krankheit, die immer noch Anlass zu
Ausgrenzung und Diskriminierung bietet. Und eine Krankheit, die oft
mit erheblicher finanzieller Not verbunden ist. Die große Mehrzahl
der in Deutschland erkrankten Menschen ist jünger als 45 Jahre. Wenn
die Erkrankung zu Erwerbslosigkeit führt, sind oft weder ausreichende
Rentenansprüche vorhanden, noch konnten zuvor Rücklagen gebildet
werden. Darum muss die Deutsche AIDS-Stiftung oft mit Dingen helfen,
die für die meisten selbstverständlich sind - wie Mikrowelle,
Telefonanschluss oder Waschmaschine. Daneben unterstützt die
Organisation Projekte für Betroffende und tritt für die Integration
der Kranken ein.
    
    In der Show "Stars 2001 - Die AIDS-Gala" spielen die Themen
Prävention und Aufklärung eine große Rolle. Zu Wort kommen natürlich
auch Betroffene der Krankheit. Betroffen sind sowohl HIV- und
AIDS-Kranke als auch Personen, die in einem weiteren Sinne einen
direkten Bezug zum Thema haben - z.B. durch eine Liebesbeziehung zu
einem Kranken oder weil sie jemanden, der ihnen nahe stand, durch die
Krankheit verloren haben oder auch weil sie sich um AIDS-Kranke
kümmern.
    
    Zu Aufklärung und Spenden rufen u.a. Bundesgesundheitsministerin
Ulla Schmidt und die Schirmherrin der Deutschen AIDS-Stiftung, Rita
Süssmuth, auf. Sie informieren im Gespräch mit Kai Pflaume über das
Thema AIDS und den Schutz vor der HIV-Infektion. Die Deutsche
AIDS-Stiftung berichtet über die Verwendung der Spenden vom
vergangenen Jahr - über 1,6 Millionen Mark.
    
    Während der Live-Sendung haben die Zuschauer die Möglichkeit, per
Telefon und Fax zu spenden. Alle Spender werden ab einem bestimmten
Betrag während der Sendung mit Namen genannt und eingeblendet.
      
    Und bereits im Vorfeld können die Sat.1-Zuschauer spenden.
    Ab dem 25. November 2001 ist das Call-Center rund um die Uhr
besetzt.
    
    Die Spenden-Telefonnummer lautet 01805-33 55 11
    Die Spenden-Faxnummer lautet 01805-33 55 35
    
    Das Spendenkonto für die Benefizgala "Stars 2001 - Die AIDS-Gala"
ist:
    Deutsche AIDS-Stiftung
    Konto 4004
    Stichwort "Stars 2001"
    WestLB Köln
    Bankleitzahl: 370 500 00
    
    Bereits am 29. November 2001 sammeln die drei Sat.1-Talker  Britt,
Franklin und Vera Int-Veen in einer gemeinsamen Show Spenden. Den
Scheck mit der Summe der eingegangenen Spenden überreichen sie live
in "Stars 2001 - Die AIDS-Gala".
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Birgit Borchert
Sat.1 Programm-Kommunikation/PR Show
Telefon 030 2090 2383 / Fax 030 2090 2382
e-mail birgit.borchert@sat1.de

Sat.1 im Internet: www.sat1.de und www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: