SAT.1

»zeig' Mut!«-Kurzfilme in Potsdam ausgezeichnet
Mit dem Schülerwettbewerb regt Sat.1 zur Auseinandersetzung mit Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit an

Berlin (ots) - Die Resonanz auf den »zeig' Mut!«-Kurzfilmwettbewerb für Schüler aus Berlin und Brandenburg war stark: 35 Jugendgruppen aus der Region haben sich seit Januar an dem Wettbewerb beteiligt und beeindruckende Filme eingesendet. Gestern abend kamen 300 Schüler, Lehrer und Eltern in das Thalia-Kino nach Potsdam-Babelsberg, um an dem Screening der besten Filme und der anschließenden Preisverleihung teilzunehmen. Michel Friedman zeigte sich in seiner Rede nicht nur von der handwerklichen Qualität der Filme, sondern vor allem vom Engagement der Schüler und Schülerinnen beeindruckt: »Wir erleben in diesen Tagen, dass Menschen bereit sind aus Menschenverachtung zu sterben. Es wäre fatal, tatenlos beiseite zu stehen. Mit Euren Filmen habt Ihr in Eurem Umfeld ein wichtiges Zeichen für die Auseinandersetzung mit der Intoleranz gesetzt.« Angesichts vieler guter Beiträge fiel der Jury - bestehend aus Sat.1-Geschäftsführer Martin Hoffmann, der Schauspielerin Iris Berben, Sat.1-Newsanchorwoman Astrid Frohloff, den Filmproduzenten Nico Hofmann und Regina Ziegler sowie dem Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb), Prof. Reinhard Hauff und Prof- Hans-Rudolph Hattop von der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) - die Auswahl der Gewinner schwer. Mit knappem Vorsprung gewannen schließlich vier Schüler von der Archenhold-Oberschule in Berlin-Treptow mit ihrem Film »Der einzige Ort«. Den zweiten Platz belegte eine Gruppe vom »Barnim-Gymnasium« in Berlin-Falkenberg mit ihrem Film »Mut fußt auf allen«, der dritte Preis ging an Jana Brauchmann und Nicole Scheplitz vom Einstein-Gymnasium in Potsdam. Bewegt nahmen die Schüler die Preise entgegen. Alle Preisträger erhalten einen Praktikumsplatz bei Sat.1. Die Filme werden in Sat.1 gezeigt. Vom Kooperationspartner Grundig gab es zusätzlich Sachpreise: Jeder Preisträger erhielt ein CD-Portable, den Gewinnergruppen kam zusätzlich TV- und Videoequipment im Wert von 7.000,00 Mark zugute. Sat.1 und seine Kooperationspartner wollen den Wettbewerb im kommenden Jahr weiterführen. Sat.1-Geschäftsführer Martin Hoffmann: »Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz machen nicht vor Grenzen halt. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem ersten ,zeig' Mut!'-Kurzfilmwettbewerb, werden wir 2002 die Initiative auf das gesamte Bundesgebiet ausdehnen.« ots Originaltext: Sat.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Ingo Schünemann Sat.1-Projektleiter »zeig' Mut!« Telefon 0 30 - 20 90-23 52 / Fax 0 30 - 20 90-23 55 e-mail ingo.schuenemann@sat1.de Sat.1 im Internet: www.sat1.de und www.presse.sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: