SAT.1

Tausche Ruhrpott gegen Karibik: Drehstart der Komödie "Ein Haufen Kohle" (AT) mit Tina Ruland, Marco Rima u.a.

    Berlin (ots) - Die drei Freundinnen Ramona (Tina Ruland), Nuray
(Meral Perin) und Irmchen (Elfi Eschke) haben eine schwere Zeit zu
bestehen. Nuray und Irmchen verlieren durch die Schließung der Zeche
ihren Arbeitsplatz. Und auch für sexy Ramona ist es der letzte Flirt
an der Supermarktkasse - sie erhält die Kündigung wegen
Rationalisierungsmaßnahmen, wie es heißt. Doch damit nicht genug:
Irmchen ertappt ihren Freund Freddy (Marco Rima) auf frischer Tat mit
einer Jüngeren und setzt ihn kurzerhand vor die Tür.
    
    Tochter Lola findet in Freddys zurück gelassenen Sachen einen
Lageplan und zwei Flugtickets nach Kuba. Irmchen zählt eins und eins
zusammen und begreift schnell, dass Freddy den vor zwei Tagen
überfallenen Geldtransporter ausgeraubt und das Geld im Stollen der
stillgelegten Zeche versteckt haben muss. Irmchen wittert die Chance
ihres Lebens. Die Freundinnen beschließen, das geraubte Geld selber
aus dem Schacht zu bergen und sich damit ihren eigenen Traum zu
erfüllen: nicht Kuba, sondern Jamaika. Doch leichter gedacht als
getan. Wie kann man einen Schatz bergen, der sich 1000 Meter unter
der Erdoberfläche befindet? Die Zeit rennt, denn auch Freddy ist wild
entschlossen, sich das Geld zu holen.
    
    Zu allem Überfluss verliebt sich die flotte Ramona auch noch in
ihren Nachbarn (Mathias Herrmann), ohne zu wissen, dass er der Fahrer
des überfallenen Geldtransporters und ebenfalls am Geld interessiert
ist. Es kommt zu einem dramatischen Katz-und-Maus-Spiel unter Tage,
wobei die Frauen nicht wissen, dass Freddy einen Komplizen hat - es
ist Nurays Mann Attila (Seyfi Oelmez). Doch echten Ruhrpott-Mädels
fällt einiges ein, wenn es um "Kohle" geht...
    
    Drehtermin: 11. September bis 16. Oktober 2001
    Drehort: Gelsenkirchen
    Produktion: Objektiv Film
    Produzent: Katharina M. Trebitsch
    Format: 1 x 93 Minuten
    Drehbuch: Iris Uhlenbruch, Olaf Kraemer
    Regie: Reinhard Schwabenitzky
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Marion Deike
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon 030-2090-2372  
Fax 030-2090-2388
e-mail marion.deike@sat1.de
Sat.1 im Internet: http://www.sat1.de
und http://www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: