SAT.1

Zurückgetreten! Doku "Der Fall Christian Wulff" am Dienstag, 25. Februar 2014, um 22.15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - "Christian Wulff ist wahrscheinlich einer der überschätztesten Politiker der Bundesrepublik Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg gewesen", sagt Psychologe Manfred Lütz. "Er hat immer gut funktioniert, so lange sozusagen die Rahmenbedingungen einigermaßen stimmten." Seit seinem Rücktritt als Bundespräsident vor gut zwei Jahren hat Christian Wulff aber alles verloren: Amt, Frau und Ehre. Die SAT.1-Dokumentation "Der Fall Christian Wulff" zeichnet die komplexen Geschehnisse nach dem Rücktritt des Staatsoberhauptes nach. Politiker, Weggefährten und Journalisten kommen zu Wort.

SPIEGEL-Journalist Jan Fleischhauer: "Christian Wulff ist ein Rechthaber. Und unter Druck verstärken sich in der Regel die negativen Eigenschaften - in diesem Fall die Eigenschaft 'Ich gegen die Welt'. Er hat bis zum Schluss an eine Verschwörung der Medien geglaubt."

Ex-Verteidigungsminister Rudolf Scharping: "Wenn sie mittendrin sind, fühlt sich das ganz anders an als ein paar Jahre später. Wenn man da das Risiko des Hinfallens einkalkuliert, dann ist das ein Prozess im Kopf. Es zu erleben, ist noch mal was ganz anderes. Es zu bewältigen, ist die eigentliche Herausforderung."

BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel: "Er wurde immer dünner und man hat gesehen, wie das an ihm zehrt, wie gekränkt und verletzt er ist. Da habe ich Mitgefühl mit ihm gehabt."

"Der Fall Christian Wulff" am Dienstag, 25. Februar 2014, um 22.15 Uhr - direkt im Anschluss an das große SAT.1-TV-Event "Der Rücktritt"

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR - Factual & Sports Michael Ulich Tel.: +49 (89) 9507-7296 Email: Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com

 
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: