SAT.1

Dienstag, 17. Juli 2001, 22.15 Uhr (Programmwoche 29/01)
AKTE 01 SPEZIAL: Vorsicht Abzocker! Die miesesten Tricks, an Ihr Geld zu kommen
Moderation: Ulrich Meyer

Berlin (ots) - Die gemeinen Tricks der Wahrsager: Wie sie Opfer in Angst und Schulden stürzen Jenny S. wollte in die Zukunft schauen. Eine Wahrsagerin sollte ihr verraten, ob der neue Freund ihr treu bleibt. Doch was die junge Frau dann hören musste, versetzte sie in Panik. Ein Fluch liege auf ihren Eltern, schwere Krankheiten kämen auf sie zu. Jenny S. stürzten diese Vorhersagen in eine tiefe, psychische Krise, die sie erst Monate später mit Hilfe einer Therapeutin überwinden konnte. Esoterik - immer mehr Menschen haben sie für ihr Leben entdeckt. Und die ist inzwischen zu einem Millionen-Industriezweig gewachsen. Ob Glückssteine, Aura-Fotografie oder allerlei Wundermittel - verkauft wird vieles. Zum Beispiel eine Ampulle mit kleinen Kügelchen, die - ins Handschuhfach des Wagens gelegt - den Benzinverbrauch des Autos um zwei Liter senken soll. "AKTE SPEZIAL" hat sich einige dieser Angebote vorgenommen und den Praxistest gemacht. Betrug an der Haustür: Wie falsche Paketkuriere Kasse machen Sie lächeln freundlich, appellieren an die Hilfsbereitschaft unter Nachbarn - und sind doch dreiste Betrüger: Sie wollten, so die Masche der Gauner, der Familie nebenan ein Paket abliefern. Leider sei der Empfänger nicht zu Hause. Dann kassieren die falschen Boten rund 50 Mark Nachnahmegebühr und verschwinden. Sind die Deutschen wirklich so leicht an der Wohnungstür zu überrumpeln? Bis zum Dispo-Limit in der Kreide: Wie Fremde Ihr Konto plündern Die Diebe sind dreist - und sie sind schnell. Bevor der Geschädigte merkt, dass ihm EC-Karte und Ausweis gestohlen wurden, sind die Räuber schon in der Bank. Über den Kontoauszugsdrucker erfahren sie die Höhe des Guthabens und des Dispo-sitionskredits. Dann räumen sie das Konto leer - bis zum Dispo-Limit -, lassen sich am Schalter alles in bar auszahlen. Die Verbrecher sind bundesweit unterwegs und machen richtig Kasse. Merken die Banker von all dem nichts? Außerdem: Erst ins Netz, dann in Gefahr: Wie Ganoven auf Ihre Kosten shoppen gehen Wenn der Zöllner zweimal guckt: 25.000 Mark Strafe für eine Autoreparatur ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Helga Hörnle SAT.1 Kommunikation/PR INFO Tel.: 030 / 20 90-23 85 Fax: 030 / 20 90-23 37 E-Mail: helga.hoernle@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.presse.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: