Bestseller-TV: Ken Folletts "Die Tore der Welt" ab Montag in SAT.1

Bestseller-TV: Ken Folletts "Die Tore der Welt" ab Montag in SAT.1
Bestseller-TV: Ken Folletts "Die Tore der Welt" ab Montag in SAT.1 Die Macher vom "erfolgreichsten Fiction-Programm der TV-Saison 2010/2011" (kress report) haben erneut einen Ken-Follett-Bestseller verfilmt: "Die Tore der Welt". Nachdem "Die Säulen der Erde" SAT.1 2010 bei der Ausstrahlung Quotenrekorde einbrachte, begannen 2011 die 46 ...
Bild-Infos Download

Unterföhring (ots) - Die Macher vom "erfolgreichsten Fiction-Programm der TV-Saison 2010/2011" (kress report) haben erneut einen Ken-Follett-Bestseller verfilmt: "Die Tore der Welt". Nachdem "Die Säulen der Erde" SAT.1 2010 bei der Ausstrahlung Quotenrekorde einbrachte, begannen 2011 die 46 Millionen Dollar teuren Dreharbeiten zum zweiten epischen Meisterwerk des Erfolgsautors ... SAT.1 zeigt das vierteilige TV-Event "Die Tore der Welt" ab 3. Dezember 2012, um 20.15 Uhr, als Deutschland-Premiere.

England, 1327: Zwei Jahrhunderte nach den Ereignissen von "Die Säulen der Erde" ist Kingsbridge schon lange eine blühende Handelsmetropole. Kurz vor Beginn des Hundert-jährigen Kriegs mit Frankreich nehmen auch hier die Dinge eine dramatische Wende: Die bürgerliche Petranilla (Cynthia Nixon) versucht die Mächtigen des Orts gegeneinander aus-zuspielen, um ihren Sohn Godwyn (Rupert Evans) zum neuen Prior zu machen. Sie schreckt dafür weder vor Verrat noch Mord zurück, worunter auch ihre Nichte Caris zu lei-den hat. Denn obwohl sich die junge Frau in den angehenden Baumeister Merthin (Tom Weston-Jones) verliebt hat, arrangiert ihre Tante aus Eigennutz eine Heirat mit Merthins sehr viel älterem Lehrmeister Elfric. Für die selbstbewusste junge Frau beginnt eine schwere Zeit, denn Elfric schlägt und vergewaltigt sie. Als ihre letzte Vertraute, die Heilerin Mattie Wise (Indira Varma) als Hexe hingerichtet werden soll, kommt es zur Katastrophe: Die altersschwache Holzbrücke, über die die Warenströme in die Stadt führen, kollabiert unter der Last der Schaulustigen - Dutzende Bürger sterben in den Fluten. Petranilla nutzt die Gelegenheit, auf verräterische Weise den Weg für ihren Sohn zum Amt des Prior endgültig frei zu machen ...

Zusatzinfos: Autor Ken Follett zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellen der Welt. Wie auch schon bei "Die Säulen der Erde" vertraute er die Verfilmung seines Bestsellers "Die Tore der Welt" Tandem Communications an. Unter Führung der renommierten Münchner Produkionsfirma von Produzentin Rola Bauer fanden die siebenmonatigen Dreharbeiten größtenteils in den Budapester Korda-Studios statt. Für die Umsetzung ihres Mammut-Projekts suchte Rola Bauer einen Regisseur mit überragender Kinoerfahrung. Michael Caton-Jones hatte zuvor bereits mit vielen Stars gearbeitet und kreierte für "Die Tore der Welt" einen unverkennbaren farbintensiven, romantischen Look.

"Die Tore der Welt" (OT: "World Without End") Vierteiliges TV-Event am 3., 4., 10. und 11. Dezember 2012 Jeweils 20.15 Uhr Als Deutschland-Premiere Historiendrama Deutschland / Kanada 2012 Darsteller: Cynthia Nixon, Ben Chaplin, Peter Firth, Charlotte Riley, Tom Weston-Jones, Rupert Evans, Nora von Waldstätten, Oliver Jackson-Cohen, Miranda Richardson u.a. Regie: Michael Caton-Jones Produktionsfirma: Tandem Communications, Take5 Productions, Scott Free Films

Hildegard von Bingen: Sexautorin mit päpstlicher Erlaubnis! Die exklusive Anschluss¬¬-Doku "Ken Folletts Reise ins Mittelalter" zum großen Event-Vierteiler "Die Tore der Welt" am 4. und 11. Dezember 2012 in SAT.1

Eine Nonne als Sexautorin? Ken Follett lüftet das letzte Geheimnis um Hildegard von Bingen! Mit Jeanne d'Arc und Marguerite Porete gehört sie zu den mutigen Frauen des Mittelalters. Der Bestsellerautor geht ihren Schicksalen auf den Grund und präsentiert im Anschluss an den großen SAT.1-Event-Vierteiler "Die Tore der Welt" die zweiteilige Dokumentation "Ken Folletts Reise ins Mittelalter". Im ersten Teil der Doku-Reihe (4.12., 22.25 Uhr) dreht sich alles um die "Starken Frauen des Mittelalters". Im zweiten Teil (11.12., 22.25 Uhr) zeigt Ken Follett, dass "Der Schwarze Tod" auch Chancen für einen Neuanfang bot: Die Pest brachte nicht nur das System der Leibeigenschaft zu Fall, sondern stellte die Autorität der Kirche in Frage und ebnete somit den Weg für die moderne Medizin. Die exklusive Doku-Reihe, produziert von TANDEM COMMUNICATIONS und STORY HOUSE Productions, wurde an historischen Originalschauplätzen gedreht und zeigt ein authentisches Bild des Mittelalters.

Die exklusive Dokumentation "Ken Folletts Reise ins Mittelalter" Teil I "Starke Frauen des Mittelalters" am Dienstag, 4. Dezember 2012, 22.25 Uhr und Teil II "Der Schwarze Tod" am Dienstag, 11. Dezember 2012, 22.25 Uhr in SAT.1

Auch in SAT.1 HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.sat1.de

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: Veronika Forster

Tel: +49 89 9507-1584 Fax: +49 89 9507-91584 Email: Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

 

Das könnte Sie auch interessieren: