SAT.1

Pierre Littbarski im SAT.1-Interview über sein Engagement in Leverkusen: "Zweieinhalb Jahre reinschnuppern und dann als Cheftrainer einsteigen."

Berlin (ots) - Nach mehr als sieben Jahren in Japan kehrt Pierre Littbarski in die Fußball-Bundesliga zurück. Bei Bayer 04 Leverkusen wird der ehemalige Nationalspieler ab Januar als Co-Trainer neben Berti Vogts auf der Bayer-Bank Platz nehmen. Im SAT.1-Interview sprach Littbarski über sein Engagement und seine Perspektiven beim Vizemeister: "Der Klub ist super geführt, Leverkusen ist eine Riesenchance für mich." Der Dribbelkünstler, der in den Jahren 1978 bis 1993 insgesamt 406 Punktspiele für den 1. FC Köln bestritt, stellte seine Trainer-Qualitäten bereits in Japan unter Beweis: So führte er in dieser Spielzeit den Drittligisten FC Yokohama nach einer Saison ohne Niederlage in die 2. Liga. Das Traineramt in der höchsten deutschen Spielklasse sieht der Ex-Kölner auch als "Standortbestimmung". Pierre Littbarski: "Ich muss erst einmal sehen, wie das in der Bundesliga ist. Die Spieler in Deutschland sind sehr viel selbstbewusster. Ich muss meinen Stil erst finden, dann werde ich sehen, ob ich als Trainer geeignet bin." Er gehe jetzt nicht mit der Einstellung nach Deutschland, als hauptamtlicher Coach zu arbeiten, so Littbarski weiter, doch allzu lange wolle er nicht auf dem Assistentenstuhl Platz nehmen. Pierre Littbarski: "Ich bin der Meinung, dass man nicht zu lange auf dem Assistenzsessel hocken darf, weil man dann das Image als Co-Trainer weg hat. Zweieinhalb Jahre reinschnuppern und dann als Cheftrainer einsteigen," so die Wunschvorstellung des Spaßvogels von einst. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ines Molitor SAT.1 PRESSE & PR SPORT Tel.: 030 / 2090-2308 / Fax: 030 / 2090-2310 E-Mail: ines.molitor@sat1.de ran im Internet: http://www.sport1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: