SAT.1

5,87 Millionen sahen "Einladung zum Mord"
SAT.1 am Dienstag Primetime-Marktführer

Berlin (ots) - So macht man Klassiker: Vor 25 Jahren machte der TV-Film "Die letzten Ferien" deutschlandweit Furore - gestern Abend präsentierte SAT.1 unter dem Titel "Einladung zum Mord" das Remake und lockte mit frischer Optik und jungen Stars 5,87 Millionen Zuschauer (ab 3 J.) vor die Bildschirme. Der raffinierte Thriller um ein junges Mädchen, das von seinen Eltern um ein Millionenerbe betrogen wird und am Ende nicht nur gegen die intriganten Verstrickungen, sondern auch um sein Leben kämpfen muss, überzeugte vor allem durch seine starken Darsteller. Neben den Nachwuchsstars Mira Bartuschek und Ken Duken war Jutta Speidel wieder mit dabei - im Original hatte die damals 21-Jährige die Tochter gespielt, gestern brillierte sie unter der Regie von Rainer Matsutani als Mutter. Der als Weltpremiere ausgestrahlte GROSSE SAT.1-FILM erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen 23,0 Prozent Marktanteil - ein Krimi mit Kultpotential! Auch die "Akte 2000" im Anschluss lieferte in der werberelevanten Zielgruppe überdurchschnittliche 19,6 Prozent MA (Reichweite bei Zusch. ab 3 J.: 3,64 Mio). Mit durchschnittlich 20,5 Prozent MA (Erw. 14-49 J.) toppte SAT.1 in der Primetime (20-23 Uhr) sowohl RTL (15,6% MA) als auch ProSieben (9,6% MA). Vorläufig gewichtete Daten Quelle: GfK, PC/TV, SAT.1 Medienforschung ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ilka Schwabedissen SAT.1 KOMMUNIKATION / PR Tel.: 030/ 20 90-23 23 / Fax: 030/ 20 90-23 13 E-Mail: ilka.schwabedissen@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.SAT1Unternehmen.de und http://www.SAT1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: