SAT.1

Richterin Barbara Salesch
Das Strafgericht (mo-fr um 15.00 Uhr)
Die Fälle vom 27. November bis 1. Dezember 2000

Berlin (ots) - Seit Oktober verhandelt "Richterin Barbara Salesch" Strafrecht-Delikte, wie sie in deutschen Gerichtssälen tatsächlich verhandelt werden: Diebstahl, unterlassene Hilfeleistung, Betrug und Nötigung - Alltagsfälle. Weil im echten Strafgericht Kameras nicht zugelassen sind, übernehmen Darsteller den Part von Angeklagten und Zeugen, während echte Juristen als Staatsanwälte und Verteidiger agieren. Barbara Salesch verhandelt mo-fr, 15.00 Uhr, jeweils 60 Minuten. Außerdem ist sie mit ihrer neuen Website im Internet präsent unter www.sat1.de. 27. November 2000 "Benefiz": Nach einem Benefizkonzert fehlt eine halbe Million Mark in der Kasse und der Konzertveranstalter wird im Ausland gefasst. Doch er will es nicht gewesen sein. "Autokauf": Klaus Drohn kauft einen nagelneuen Mercedes. Bei einem Unfall fliegt alles auf: Das Auto ist geklaut, die Papiere sind gefälscht. Und jetzt hat er auch noch den Staatsanwalt am Hals! 28. November 2000 "Tödliche Tierliebe": Eine Mutter findet nach einem Kinobesuch ihr sterbendes Baby - zerfetzt vom Kampfhund des Geliebten! Heute steht sie vor Gericht, denn sie hat das schutzlose Kind mit der Bestie allein gelassen. "Totengedenken": Blind vor Wut stürzte sich Nils Wilcke bei einer Beerdigung auf den Sarg und beschimpfte seinen toten Tennislehrer lauthals als Schwein. Dafür muss er sich heute vor Gericht verantworten. 29. November 2000 "Diätpillen": Schlanke Linie für fettes Geld. Ein dubioses Diätmittel sollte die Kassen des Ehepaares Solz-Berghaus füllen, jetzt füllt es die Akten des Gerichts. "Reifenstecher": Wer hat die Reifen der fünf Polizeiwagen zerstochen? War es ein Racheakt? Ist der Unbekannte mit der Ledermaske tatsächlich der Angeklagte Frank Modinsky? Oder wird er zu Unrecht verdächtigt? 30. November 2000 "Enttäuschte Liebe": Ein unbescholtener Ausbilder des Roten Kreuzes wird verdächtigt, ein junges Mädchen sexuell belästigt zu haben. Wurde Eveline tatsächlich im Schritt betatscht oder ist alles nur der Racheakt eines abgeblitzten Teenagers? "Horrorvideo": Jens Reichert steht auf blutige Schockervideos. Doch verkauft er deswegen auch Raubkopien an minderjährige Kids, wie deren Eltern behaupten? ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Birgit Borchert SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090 - 2383 / Fax: 030 / 2090 - 2382 E-Mail: birgit.borchert@sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: