SAT.1

DFB-Vizepräsident Beckenbauer im SAT.1-Interview über den "Fall Daum": "Für mich zählt jetzt in erster Linie der Mensch Christoph Daum"

Berlin (ots) - Leverkusens Manager Reiner Calmund sprach von einem "Keulenschlag", der geschäftsführende DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder von einer "menschlichen Tragödie". Gemeint war das positive Ergebnis der Haaranalyse vom designierten Bundestrainer Christoph Daum. Am Samstagnachmittag gaben daraufhin die beiden Geschäftsführer der Bayer-Fußball-GmbH, Reiner Calmund und Wolfgang Holzhäuser, in einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz die sofortige Trennung vom seit 1996 als Trainer in Leverkusen amtierenden Daum bekannt. Durch den positiven Befund ist der 46-jährige Fußball-Lehrer auch als Chefcoach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) untragbar geworden. Im SAT.1-Interview mit Moderator Oliver Welke äußerte sich DFB-Vizepräsident Franz Beckenbauer in München über die Entwicklung im "Fall Daum". "Es ist wirklich eine menschliche Tragödie und für mich zählt jetzt in erster Linie der Mensch Daum. Ich kann nur hoffen, dass er die Krankheit erkennt und wieder gesund wird." Die Gefahr, dass der deutsche Fußball durch die Affäre von Christoph Daum großen Schaden genommen habe, sah der ehemalige Teamchef der Deutschen Nationalelf indes nicht: "Image hin oder her, mir ist der Mensch immer noch viel wichtiger, als das gesamte Image dieser Welt." Der Schaden, den der Fußball genommen habe, ließe sich "reparieren", so Beckenbauer weiter. Er hoffe aber, dass sich Christoph Daum seiner Krankheitssitution bewusst sei und dagegen ankämpfe. "Ich wünsche Christoph Daum alles Gute und hoffe, dass er eines Tages auf die Trainerbank zurückkehrt." ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Ines Molitor SAT.1 PRESSE & PR SPORT Tel.: 030 / 2090-2308 / Fax: 030 / 2090-2310 E-Mail: ines.molitor@sat1.de ran im Internet: http://www.sport1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: