SAT.1

Dienstag, 24. September 2000, 22.15 Uhr (Programmwoche 43/00)
AKTE 2000/43 - REPORTER DECKEN AUF
MODERATION: ULRICH MEYER

Berlin (ots) - Der neue Betrug mit der EC-Karte: Gangster plündern sogar Ihren Dispo-Kredit Als Dirk B. merkt, dass ihm Unbekannte EC-Karte und Personalausweis gestohlen haben, ist es schon zu spät: Die dreisten Gangster haben vom Konto sein Vermögen und den gesamten Dispo-Kredit geplündert - und sind verschwunden. Die Masche der Diebe ist so einfach wie skrupellos: Zuerst forschen sie ihr Opfer am Kontoauszugsdrucker aus, informieren sich über Guthaben und Höhe des Dispositionskredits. Dann räumen sie am Schalter das Konto leer, lassen sich alles in bar auszahlen. Ihre Legitimation gegenüber den Bankangestellten: Der gestohlene Personalausweis und die EC-Karte. Und sie gehen noch weiter: Mit diesen Dokumenten erkunden sie über eine Schufa-Selbstauskunft die finanzielle Lage des Opfers, kaufen dann auf Kredit teure Handys. Die Verbrecher sind bundesweit unterwegs und machen richtig Kasse. "Akte 2000" wollte wissen: Wie einfach ist es, mit EC-Karte und Personalausweis fremde Konten abzuräumen? Und "Akte 2000" klärt: Haben Betroffene eine Chance, ihr Geld zurückzubekommen? Todesstrafe: Eine Berliner Mutter kämpft um das Leben ihrer Tochter Zum Tode verurteilt: Für Debbie Milke, in Berlin geboren, dauert das Warten auf den Tod schon zehn Jahre. Sie soll die Mörder ihres kleinen Sohnes zur Tat angestiftet haben. Beweise gibt es nicht, Debbie beteuert ihre Unschuld - bislang alles vergebens. Ihre Mutter ist verzweifelt, sucht und findet Hilfe: Deutschlands beliebteste Schauspielerin Uschi Glas. Die wiederum gewinnt weitere Prominente und alle fordern ein neues, faires Verfahren für Debbie Milke. "Akte 2000" exklusiv im Todestrakt von Arizona - dort, wo Debbie sterben soll. Die neue deutsche Bettelwelle: Haste mal 'nen Liter Sprit? Benzin - so teuer wie nie. Und das Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. DAS treibt Autofahrern die Zornesröte ins Gesicht. Die Fahrt zur Tankstelle endet mit dem immer tieferen Griff ins Portemonnaie. Sparen heißt die Devise, besser noch: Schnorren. Hast du mal 'ne Mark - diese Betteltour hat ausgedient. Die neue heißt: Hast du mal 'nen Liter Sprit? "Akte 2000" mit versteckter Kamera an Tankstellen und Parkplätzen. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Außerdem: Gast im Studio und live im "Akte"-Chat: Deutschlands beliebteste Schauspielerin Uschi Glas. Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: