SAT.1

Wiedersehen nimmt blutiges Ende: Drehstart für den SAT.1-Krimi "Klassentreffen - Tödlicher Filz" (AT)

Berlin (ots) - Nina Carstens (Natalia Wörner) ist Ende Dreißig und Staatsanwältin an einem Berliner Gericht. Zwanzig Jahre war sie nicht mehr in ihrer Heimatstadt, die sie fluchtartig direkt nach dem Abitur verlassen hat. Als ihre ehemals beste Freundin Dagmar sie wiederholt zu einem Klassentreffen einlädt, gibt sie halbherzig nach - in der Hoffnung, so vorübergehend den Heiratsavancen ihres attraktiven Kollegen Littmann (Herbert Knaup) zu entkommen. Schon auf der Fahrt in die norddeutsche Kleinstadt werden alte Erinnerungen wach. Auf dem Klassentreffen trifft sie neben ihrer alten Liebe Rainer (Christoph M. Ohrt) alle Freunde aus der einst eingeschworenen Clique: den über Nacht reich gewordenen Bauernsohn Detlev (Werner Wölbern), den schnoddrigen Lokalreporter Wolfi (Guntbert Warns), den Landtagsabgeordneten Georg (Justus von Dohnànyi) sowie die unauffällige Apothekerin Marianne (Leslie Malton). Nur Dagmar fehlt. Als die alten Freunde sich auf die Suche nach ihr machen, finden sie Dagmar mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne... Während die Polizei von Selbstmord ausgeht, glaubt Nina nicht, dass sich die extrovertierte Dagmar überraschend das Leben genommen hat. Sie verschiebt ihre Rückreise und stellt eigene Ermittlungen an. Heimlich nimmt sie nachts vom aufgebahrten Leichnam eine Haarprobe - und findet eindeutige Hinweise für eine Arsenvergiftung. Außerdem erfährt sie, dass der Landtagsabgeordnete Georg, obwohl verheiratet und als Politiker im Rampenlicht der Öffentlichkeit, mit Dagmar ein Verhältnis hatte. Aber auch Brühning (Otto Kukla), der Ehemann Dagmars und in der Stadt angesehener Apotheker, gerät unter Verdacht. Als Georgs Fingerabdrücke am Tatort gefunden werden, weist Brühning alle Schuld von sich. Auf den Landtagsabgeordneten beginnt eine öffentliche Hetzjagd. Dem Druck nicht gewachsen, springt Georg vom Pfeiler einer Eisenbahnhochbrücke. Der spektakuläre Freitod erschüttert die Kleinstadt - und wird als Schuldeingeständnis gewertet. Nur Nina hat weiterhin ihre Zweifel. Mit Hilfe der unscheinbaren Marianne findet sie heraus, dass Brühning mit dem Chefarzt der Stadtklinik, Dr. Dr. Heppinghaus (Juraj Kukura), Arzneimittelbetrug im großen Stil betreibt... Drehtermin: 26. September bis 1. November 2000 Drehort: Friedrichstadt, Rendsburg, Berlin Produktion: Integral Film Produzenten: Dagmar Jacobsen, Alfred Hürmer Format: 1 x 90 Minuten Autor: Jochen Brunow Ulrike Seiler SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2379 / Fax: 030 / 2090-2388 E-Mail: Ulrike.Seiler@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Regie: Diethard Küster ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: SAT.1 Presse & PR Tel.: 030-20902367 Fax: 030-20902368 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: