SAT.1

"Die Stunde der Wahrheit" mit Christian Clerici
am Freitag, 29. September 2000 um 20.15 Uhr

Berlin (ots) - Moderator Christian Clerici hat für seine erfolgreiche Show "Die Stunde der Wahrheit" wieder einmal den Alltag in drei Familien auf den Kopf gestellt: Auch wenn Karin (36) und Winfried (40) nicht unbedingt an Horoskope glauben: Wassermann und Zwillinge gelten als das ideale Traumpaar. Nach Meinung der beiden Sprösslinge Dennis (12) und Daniela (8) mimt Papa "Winnie" abends allerdings in Familienangelegenheiten den "Boss im Haus". Ihre Eltern sind da anderer Ansicht: "Wir entscheiden alles gemeinsam", sagt das Stadtprinzenpaar aus Horstmar. Das von Karin auf die Wunschliste gesetzte "Wasserbett" dürfte wohl auch etwas mit "Gemeinsamkeit" zu tun haben. Damit die Mollenhauers jedoch diese neue Bettstatt ihr Eigen nennen dürfen, muss Winfried erst einmal beweisen, dass er auch alleine klar kommt. Seine Aufgabe ist es, in zwei Minuten um einen Tisch zu klettern... Als Ute (36) auf einem Klassentreffen ihren Kindergartenfreund Volker (36) wiedersah, hat sie sich in ihn verliebt. Lange Zeit war sie allein erziehend und die drei Kinder Manuela (17), Florian (15) und Anja (10) sind so selbstständig, dass sie allemal auf einen weiteren Mann in der Familie hätten verzichten können - aber, wo die Liebe hinfällt... Volker wird von allen anerkannt und die Kinder würden die beiden gerne vor dem Traualtar sehen. Vor allem Florian, der bisher als einziger "Mann" in der Familie Seubert ziemlich alleine dastand, freut sich über seine Unterstützung. Die wird auch dem Haushalt der Familie in Thüngen zuteil: Da es Ute ziemlich egal ist, ob ein Wasserhahn tropft oder ein Stuhl wackelt, darf Volker sich handwerklich austoben. Sie ist für "Frickelkram" viel zu ungeduldig und gilt auch als Schussel der Familie. Wen wundert es, wenn sie als Kandidatin ausgewählt wird, um eine Kugel durch ein Labyrinth zu befördern - vorbei an 59 Schikanen... Einander necken und ein bisschen aufziehen, dass ist der Alltag der Familie Guist aus Ingolstadt. Marina (29) wird gelegentlich mit ihrer panischen Angst vor Fischen und Spinnen konfrontiert, Jürgen (30) dagegen mit seiner Eitelkeit aufgezogen. Mit den Söhnen Andy (11) und Robin (7) spielen die Eltern gerne Fußball, MauMau oder gehen Inlineskaten. Auch sonst haben alle vier etwas gemeinsam: Sie können miteinander sehr viel lachen. Lediglich bei gemeinsamen Autofahrten driften die Musikvorstellungen gefährlich auseinander: Volksmusik, Techno oder Klassik? Wenn Marina die gestellte Aufgabe zufrieden stellend löst, wird sich Jürgen diese Frage auf seinem neuen Motorrad Yamaha R1 nicht mehr stellen müssen: 150 Fischarten müssen von Marina gelernt werden, im Studio werden 15 Fische per Zufallsgenerator abgefragt. Und natürlich wird auch wieder ein Kandidat aus dem Publikum während der Show eine Aufgabe trainieren und am Ende der Sendung hoffentlich erfolgreich absolvieren. ots Originalton: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Birgit Borchert SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090 - 2383 / Fax: 030 / 2090 - 2382 E-Mail: birgit.borchert@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: