SAT.1

Russen statt Ruhestand: "Indiana Jones 4" mit Harrison Ford in SAT.1 (mit Bild)

Russen statt Ruhestand: "Indiana Jones 4" mit Harrison Ford in SAT.1 (mit Bild)
Russen statt Ruhestand: "Indiana Jones 4" mit Harrison Ford in SAT.1 - Nach fast zwei Jahrzehnten verkörpert Harrison Ford endlich erneut den Mann mit der Peitsche. Der größte Abenteurer aller Zeiten ist zwar indessen ganz schön in die Jahre gekommen, nimmt es aber in den Fünfzigerjahren immer noch mit jeder Menge russischer Schurken auf ...

Unterföhring (ots) - Nach fast zwei Jahrzehnten verkörpert Harrison Ford endlich erneut den Mann mit der Peitsche. Der größte Abenteurer aller Zeiten ist zwar indessen ganz schön in die Jahre gekommen, nimmt es aber in den Fünfzigerjahren immer noch mit jeder Menge russischer Schurken auf ... SAT.1 zeigt "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" am Donnerstag, 28. Oktober 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

1957. Das Zeitalter von Atombombe und Rock'n'Roll ist für den in die Jahre gekommenen Abenteurer Indiana Jones (Harrison Ford) kein Zuckerschlecken: Der in der Kommunistenhatz des Kalten Krieges zwangsweise in den Ruhestand versetzte Archäologie-Professor steht ziemlich allein da. Sein Vater (Sean Connery) und sein alter Freund Marcus Brody (Denholm Elliott) sind indessen verstorben und es gibt auch keine Frau an seiner Seite. Dann wird er von dem jungen Motorrad-Rüpel Mutt (Shia LaBeouf) um Hilfe gebeten: Ihr gemeinsamer Freund Harold Oxley (John Hurt) ist spurlos verschwunden. Der Okkultismus-Experte wurde von den Sowjets unter der berüchtigten Geheimdienst-Obristin Dr. Irina Spalko (Cate Blanchett) gekidnappt, nachdem er in Peru einen geheimnisvollen Kristallschädel gefunden hatte. Die Suche nach Oxley führt Indy und Mutt auf die Spur der antiken Goldstadt Akator ...

Hintergrund: Mit der Erfindung von Indiana Jones definierten George Lucas und Steven Spielberg 1981 das Abenteuer-Genre neu. Mehr als ein Vierteljahrhundert nach "Jäger des verlorenen Schatzes" standen die Macher vor etlichen Herausforderungen. Sie entschieden sich für einen Plot, in dem auch der indessen deutlich ältere Hauptdarsteller Harrison Ford glaubwürdig den legendären Abenteurer darstellen konnte. Dafür verlegten sie die Handlung nicht nur in die Fünfzigerjahre, sondern verpassten dem ruppigen Einzelgänger auch ein Familienleben und stellten ihm mit Shia LaBeouf einen potentiellen Nachfolger an die Seite.

"Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (OT: "Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull") Am 28. Oktober 2010 um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2008 Regie: Steven Spielberg Genre: Abenteuerfilm

Auch in SAT.1 HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.sat1.de

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG
Peter Esch
Kommunikation/PR Unit Fiction
Redakteur Lizenzspielfilm/Dokumentation
Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: Veronika Forster
Tel: +49 89 9507-1584
Fax: +49 89 9507-91584
Email: Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: