SAT.1

Hier ist Sven! Alles zum großen TV-Experiment "Wo ist Sven?" - live in SAT.1 am Donnerstag, 19. August 2010, um 22.30 Uhr

Unterföhring (ots) - 18. August 2010. Sven ist wieder da. Nach nur vier Tagen konnte der untergetauchte Kerner "Reporter" von einem Verfolger gestellt werden. Der Gewinner der 10.000 EUR verrät bei "Kerner" erstmals, wie er Sven enttarnen konnte. Sven selbst berichtet von seiner Flucht und den vielen Spuren, die er hinterlassen hat. Seine Jäger, die ihm im Internet stets auf den Fersen waren, haben es Sven nicht leicht gemacht, unerkannt quer durch Deutschland zu reisen. Im Studio wird Johannes B. Kerner auch zeigen, wie einfach EC-Karten manipuliert werden können. Außerdem erklärt "Kerner", an welchen Orten man schon vor dem Start von Google-Street-View von Kameras gefilmt wird. Alles rund um "Wo ist Sven?", live am Donnerstag, 19. August 2010, um 22.30 Uhr in SAT.1.

Weitere Themen der Sendung:

Ein Balletttanz auf der Glasscheibe - Die Sandmalerin Aljona Voynova zeichnet mit ihren grazilen Fingern Geschichten in Sand

Wenn Aljona Voynova ihre grazilen Finger zu klassischer Musik im Sand kreisen lässt, erinnert das ein bisschen an Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Von einer Sekunde zur anderen entstehen immer neue Figuren und Landschaftsbilder im Sand. Die Körner liegen dabei auf einer von unten beleuchteten Glasplatte, eine Videokamera filmt und überträgt die Kunstwerke auf eine Videoleinwand. Im Studio weist die 35-jährige Russin Johannes B. Kerner in die hohe Kunst des Sandmalens ein und führt vor, wie man mit wenigen Handbewegungen ganze Geschichten erzählen kann.

Schmuck-Abzocke in der Türkei: Wie Touristen ihr Geld zurück bekommen können

Viele Türkeiurlauber kennen das: Kaum ist man aus dem Urlaub zurückgekehrt, entpuppen sich die vermeintlichen Schnäppchen vom Schmuckmarkt als Abzocke. Viele Händler in Schmuckfabriken ziehen ihre Kunden schamlos über den Tisch - die Kostbarkeiten sind oft deutlich weniger wert als behauptet. Bis zu fünf Mal teurer als in Deutschland werden Ketten, Ringe und Uhren verkauft. Sabine F. geriet auf einem Ausflug zu einer Schmuckfabrik bei Antalya an einen betrügerischen Verkäufer und erstand völlig überteuerte Ohrringe. Bei "Kerner" berichtet die Grundschulrektorin über die Verkaufsmethoden der Verkäufer; der Schmucksachverständiger Heinrich Butschal (47) erklärt, ob der Laie echten von unechten Schmuck unterscheiden kann. Und das wichtigste: Wie man als Geprellter sein Geld zurück bekommen kann.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Christiane Maske, Sabine Stephan
Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com,
Sabine.Stephan@ProSiebenSat1.com
Telefon +49/89/9507-1163, -2244

Bildredaktion
Christina Graf
Christina.Graf@ProSiebensat1.com
Telefon +49/89/9507-1172

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: