SAT.1

Sonntag, 20. August 2000, 22.45 Uhr (Programmwoche 34/00)/ PLANETOPIA/ Moderation: Susanne Kripp

Berlin (ots) - Gefangen in der Tiefe - Wie sicher sind deutsche U-Boote? Gefangen in der Tiefe - Wie sicher sind deutsche U-Boote? Der Albtraum aller U-Boot-Matrosen - auf der russischen "Kursk" ist er Wirklichkeit geworden. Gefangen in 100 Meter Tiefe bei sinkenden Temperaturen und immer knapper werdendem Sauerstoff. Für die Retter ein Wettlauf gegen die Zeit. Können die 116 Matrosen noch lebend geborgen werden? Rettungsgeräte haben bisher versagt. Was müssen Konstrukteure beachten und wie sicher sind deutsche U-Boote? Weichmacher unter Verdacht - PLANETOPIA macht den Test Weichmacher unter Verdacht - PLANETOPIA macht den Test. Ein Einkaufskorb voller Leckerbissen, alles sauber verpackt: kein Geruch, kein Auslaufen, lange Haltbarkeit. Doch die durchsichtigen Verpackungen haben es in sich: So genannte Weichmacher sorgen dafür, dass sie biegsam und elastisch sind, gehen aber auch auf die Nahrung und somit auf den menschlichen Körper über. Frauen im Ring - Ein Kampf gegen Vorurteile Frauen im Ring - Ein Kampf gegen Vorurteile Weltmeisterin Regina Halmich betritt den Ring, ein harter Kampf um die Titelverteidigung steht bevor. Am Ende: Sieg durch K.O. Für ihren Erfolg trainiert die Profiboxerin seit sechs Jahren in Hamburg. Ein ständiger Schlagabtausch - mit Trainern, Kämpferinnen und vor allem Gegnern des Frauenboxens, für die dieser Sport immer noch eine Männerdomäne ist. Jogging-Sünden - Laufpapst Herbert Steffny klärt auf Jogging - Volkssport Nummer 1. Viele Deutsche legen einige Kilometer zurück in der Hoffnung, fit und schlank zu werden. Doch schlechte Schuhe und falsches Training machen nicht fit, sondern krank. In PLANETOPIA klärt "Joggingpapst" Herbert Steffny über die Wahl der richtigen Schuhe und Lauftechniken auf. Kampf der Glatze - Alles für die Rettung der Haarpracht Kampf der Glatze - Alles für die Rettung der Haarpracht zeigt das Spiegelbild nur noch glänzende Tatsachen statt lockender Mähne, ist das männliche Ego schnell dahin. Haarausfall ist in 95 % aller Fälle genetisch bedingt und damit dauerhaft. Hilfe muss her: Ob per Skalpell oder Anti-Glatzenpille - die Rettung der Haarpracht ist teuer und nicht ohne Risiken. PLANETOPIA über die Materialschlacht in der Geheimratsecke. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Simone Wanning, Tel: 06131/600-2615, Fax: -2528. Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: