SAT.1

SAT.1
"Das Inselduell"
die 8. Folge am 21. August 2000 um 20.15 Uhr

Berlin (ots) - Wasser bedeutet Leben, ohne Süßwasser könnten die Insulaner nicht auf Simbang überleben. Deshalb hat die Aufgabe, die Moderator Holger Speckhahn den verbliebenen fünf Kandidaten heute stellt, auch eine praktische Seite. Sie müssen im Meer nach Tongefäßen tauchen und in ihnen das Salzwasser über einem offenen Feuer erhitzen. Aus dem Wasserdampf können sie schließlich Süßwasser gewinnen. Langsam aber offensichtlich geraten die "Inselduell"-Kandidaten an ihre persönlichen Grenzen. Stefanie, die sonst nicht gerade auf den Mund gefallen ist, wird immer stiller. Peter, mit 51 der Älteste der Gruppe, gesteht sich ein, dass auch er körperlich abbaut. Immer öfter liegt er tagsüber im Schatten in der Hütte. Michael ist zwar immer noch sehr muskulös, aber dem stillen Bayern gehen einige seiner Mitbewohner mehr und mehr auf die Nerven. Tjalf verbeißt sich in die Idee, mit dem Floß aufs Meer hinaus zu fahren und endlich größere Fische zu fangen. Und Simone denkt immer öfter an zu Hause. Kurz vor ihrem Abflug nach Malaysia hatte sie sich von ihrem Freund getrennt. Nachdem sie in Folge 7 einen Liebesbrief von ihm bekommen hatte, grübelt sie über ihre Entscheidung nach. Was wird sie tun? Doch für große Gefühle und Trübsal blasen bleibt den Kandidaten kaum Zeit - der Magen knurrt. Also machen sich Stefanie, Simone und Peter auf, etwas Nahrhaftes auf der Insel zu finden. Langsam werden sogar die Kokosnüsse in der Nähe des Lagers knapp, also müssen mühsam Felsen erklommen und der Dschungel durchkämmt werden. Tjalf hat eine unheimliche Begegnung - am Strand findet er eine alte Schnitzerei. Stellt die Holzfratze einen bösen oder guten Geist dar? Die Insulaner lassen es drauf ankommen und wollen die Figur als Schutzpatron am Hüttendach befestigen. Peter geht auf Nummer Sicher: Er bastelt aus seinem zerschlissenen "Witzenhausen"-T-Shirt eine Fahne. Simone meint, er wäre damit der ideale künftige Bürgermeister seines Heimatortes Witzenhausen. Ob Peter schon bald wieder zu Hause sein wird oder ob er weiter auf Simbang bleibt, entscheidet sich diesmal beim Nacht-Balai. Im Schein lodernder Fackeln heißt es zum letzten Mal für einen der Insulaner aufgrund einer Balai-Parlamentsentscheidung Abschied nehmen von der Insel. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Birgit Borchert SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2383 / Fax: 030 / 2090-2382 E-Mail: Birgit.Borchert@sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: