SAT.1

Mittwoch, 9. August 2000, 22.15 Uhr (Programmwoche 32/00)
Fahndungsakte: Die Milliarden-Bohrer - Im Visier der Zielfahnder - Abschied für immer - Die Tricks der Autodiebe

Berlin (ots) - Moderation: Michel Weber Die Milliarden-Bohrer: Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch: die Entwicklung der Firma FlowTex. Vom Drei-Mann-Betrieb zur Riesenholding - und zu einem der größten Betrugsskandale in Deutschland. Die Holdingchefs Kleiser und Schmider sitzen in Untersuchungs-Haft, Schmiders jüngerer Bruder Matthias ist auf der Flucht. Zuständig: LKA Baden-Württemberg, Tel.: (0711) 54010. Im Visier der Zielfahnder: Berlin, 27. August 1999. 3,2 Millionen Mark sind verschwunden und ein Mann ist auf der Flucht: Michael Vorholzer, Angestellter der Berliner Sparkasse, wird bundesweit gesucht. Sein Auto hat die Polizei in München gefunden. Zuständig: LKA Berlin, Tel.: (030) 69935212. Abschied für immer: Köln, 5. Oktober 1991. Zusammen mit ihrem Freund macht Angelika B. aus Düsseldorf einen Einkaufsbummel in Köln. Anschließend besuchen die beiden noch eine Kölsch-Kneipe. Gegen 1.30 Uhr hat Angelika genug, sie will nach Hause. Allein geht sie zum Auto - und verschwindet. Zwei Tage später wird sie tot aufgefunden, sexuell missbraucht und erwürgt. Zuständig: Kripo Köln, Tel.: (0221) 2291 Die Tricks der Autodiebe: Mehrere Banden teilen sich in Berlin das lukrative Geschäft mit dem organisierten Autoklau. Ihr Interesse gilt nicht nur den Luxus-Limousinen, sie interessieren sich auch für Klein- und Mittelklassewagen. Ein Teil der Fahrzeuge wird ins Ausland verschoben, andere werden mit gefälschten Papieren auf dem deutschen Markt wieder angeboten. "Fahndungsakte" klärt auf: Die Tricks der Autodiebe. Zuständig: Polizei Berlin, Tel.: (030) 69934249. Die Studio-Hotline 0180 - 290 110 ist bis 23.45 Uhr geschaltet ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) 90 50 20 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: