SAT.1

Triple für Inter Mailand, Quotenkrone für "ran": 11,89 Millionen sehen UEFA Champions League-Finale
Stärkste Champions League-Übertragung aller Zeiten in SAT.1
Bester Tagesmarkt seit zwei Jahren

Unterföhring (ots) - 23. Mai 2010. Es war das Spiel der Spiele für José Mourinho - und für "ran": Überragende 45,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen und 5,04 Millionen fieberten über beide Halbzeiten beim UEFA Champions League-Finale am Samstagabend in SAT.1 mit. Insgesamt verfolgten 11,89 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (41,5 Prozent) das 2:0 von Inter Mailand gegen den FC Bayern München, bei dem Milito sein Team zum Triple und damit in den Fußballhimmel schoss. In der Spitze waren bis zu 13,57 Millionen Fußballfans dabei. Das Spiel war die quotenstärkste Champions League-Übertragung aller Zeiten in SAT.1! Mit jeweils 18,1 Prozent in beiden Zielgruppen sicherte sich SAT.1 klar die Tagesmarktführung am Samstag und holte bei den Jüngeren (Z 14-49 J) den besten Tagesmarkt seit dem 21. Mai 2008.

"ran"-Experte Franz Beckenbauer kommentierte die Niederlage der Bayern live aus dem Estadio Santiago Bernabeu in Madrid: "Ribéry hat an allen Ecken und Enden gefehlt. Mit Ribéry hätten wir das Spiel nie verloren." Doch Louis van Gaal widersprach im "ran"-Studio: "Das kann man nicht sagen. Und das ist kein Respekt für meine anderen Spieler. Ich finde das nicht so." Zum zweiten Platz wollte sich der erfolgreiche Bayern-Trainer von Moderator Johannes B. Kerner nicht gratulieren lassen: "Natürlich nicht. Ich habe noch immer das Gefühl, dass wir hätten gewinnen können. Aber ich denke auch, dass Inter verdient gewonnen hat." Sein früherer Assistent José Mourinho gab sich bescheiden. Der Inter Mailand-Coach im "ran"-Studio: "Beide Teams sind Gewinner. Beide Mannschaften haben gute Trainer. Ich vergesse die Leute nie, die mich groß gemacht haben." Doch dann die Überraschung: Mourinho bestätigte gegenüber Johannes B. Kerner, dass er als Trainer zu Real Madrid wechselt.

Louis van Gaal bleibt also der Champions-League-Titel als Ziel für die nächste Saison, SAT.1 jubelt bereits über die vergangene: Im Schnitt waren seit der Gruppenphase im September 21,6 Prozent und 2,76 Millionen Jüngere (Z 14-49 J) sowie 21,9 Prozent und 6,65 Millionen der Gesamtzuschauer dabei, wenn "ran" die Spiele der UEFA Champions League zeigte. Es war die beste Champions League-Saison in SAT.1 seit 2003/04 (Z 14-49 J.) bzw. 2004/05 (Z ab 3).

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / SevenOne Media Erstellt: 23.05.2010 (vorläufig gewichtet: 22.05.2010)

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation / PR Factual & Sports
Sandra Scholz / Christiane Maske
Telefon +49/175-1815164 / +49/160-4798227
Sandra.Scholz@ProSiebenSat1.com, Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: