SAT.1

"Die Stunde der Wahrheit" mit Christian Clerici am 1. September 2000 um 20.15 Uhr

    Berlin (ots) - Christian Clerici stellt am 1. September 2000 in
seiner nach der Sommerpause auf 90 Minuten erweiterten
Familien-Spielshow "Die Stunde der Wahrheit" wieder spannende
Aufgaben, die es zu bewältigen gilt.
    
    Für ein neues Spiel, welches sich an Einzelpersonen im
Studiopublikum richtet (egal ob diese mit einer Familie, einer Clique
oder als Teil eines Paares im Studio sind), wird kurz vor der Sendung
durch ein Blitzcasting die Entscheidung gefällt, wer bei Christian
Clerici antreten darf. Es gilt während der Sendung eine kleinere
Aufgabe einzustudieren und im Studio vorzuführen. Als Preis winken
eine Karibikreise, ein Set bestehend aus elektronischen Geräten
(inklusive Video-Kamera und Fernseher) oder ein Paar hochwertige
Sportuhren.
    
    Sieben Tage vor der Show heißt es wieder für drei Familien:
trainieren, trainieren, trainieren. Jeweils einem Familienmitglied
hat Christian Clerici eine Aufgabe gestellt. Unter dem Zuspruch und
mit der Unterstützung der restlichen Familie wird eine Woche lang
geübt - bevor in der Show jeder Kandidat sein Geschick unter Beweis
stellen muss. Die lustigsten Szenen aus der Übungsphase gibt's
natürlich auch zu sehen. Mit dem Ziel vor Augen, einen lang gehegten
Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen, schlägt in der Show endgültig
"Die Stunde der Wahrheit". Der einzige Haken: Jeder hat nur eine
einzige Chance...
    
    Diana (31) und Michael Soyka (32) aus Würzburg sind - wie sie
selbst bemerken - ein eingespieltes Team. Kein Wunder nach so vielen
Jahren. Schließlich kennen sie sich seit dem Sandkasten, sind ein
Paar, seitdem sie 15 bzw. 16 Jahre alt sind und seit zehn Jahren
glücklich verheiratet. Die flippige Diana, die mit ihren po-langen
tiefschwarzen Haaren aussieht wie Pocahontas, steht im Mittelpunkt
dieser jungen und lustigen Familie. Mit Töchterchen Jacqueline (10)
und Söhnchen Justin (7) unternehmen die beiden oft Ausflüge in die
Natur. Der größte Wunsch der gelernten Friseuse (jetzt Haus- und
Putzfrau) und dem gelernten Maler & Lackierer (heute Fachberater für
Lacke & Farben im Außendienst) ist allerdings eine Kreuzfahrt durchs
Mittelmeer auf dem Clubschiff AIDA. Vorher muss Diana allerdings noch
unter Beweis stellen, dass mit ihr gut Kirschen essen ist. Aus einer
Entfernung von vier Metern gilt es mit Kirschkernen auf
Bierdeckel-Häuschen zu spucken - die stehen allerdings auf einer 120
cm hohen "Theke".
    
    
    Christian (25), Maik (25) und Thomas (28) sind gute Freunde und
leben in der Männer-WG "Hässlerstraße" in Erfurt. Sie nehmen sich
gerne gegenseitig auf den Arm, teilen viele Interessen und lassen
sich die nötigen Freiräume, um tun und lassen zu können, was sie
wollen. Mittelpunkt des Geschehens ist das gemeinsame Wohnzimmer,
indem sich alle gerne versammeln. Thomas, der älteste der WG, ist
gelernter Koch, arbeitet inzwischen aber als Schulungsleiter in der
Metro. Maik ist gelernter Einzelhandelskaufmann und ebenso wie der
gelernte Straßenbauer Christian als T-D1 Promoter tätig; allerdings
noch nicht so lange. Während Christian in ihm zugeteilten festen
Märkten arbeitet, muss Maik "noch rumfahren". So richtet sich auch
die Aufgabe an Maik, den "Clown": Er muss mit einem Minibike durch
einen vorgegebenen Parcours fahren, ohne mit den Füßen den Boden zu
berühren. Wenn er es schafft, fahren die Drei schon bald etwas
komfortabler - mit einem Kombi.
    
    Die Hildebrandts sind eine ultimative Harley-Familie mit
waschechtem Berliner Flair. Manuela (38) und René (39)
personifizieren ihren Kult mit soviel Spaß und Herzlichkeit, dass man
gleich in die "Born to be wild"-Stimmung versetzt wird. Die
Sachbearbeiterin bei der BVG und der Handreiniger/Kraftfahrer sind
mit den Kindern Kevin (8) und Marvin (6) oft auf Motorradtouren
unterwegs. Spontan und ohne Pläne düsen sie gemeinsam am Wochenende
ins Umland und "gucken, wo man ankommt und Spaß hat". Manuela ist in
dieser Familie eher für das Handwerkliche wie auch das
Organisatorische zuständig. Daher gilt René vor allem wegen seiner
Gedächtnisschwäche und seiner kolossenhaften Figur als der perfekte
Kandidat. So wird er dann auch 151 Pokémon-Figuren mit Namen, Nummer
und der/den zugehörigen Elementklasse/n auswendig lernen müssen -
sicher mit Hilfe von Sohnemann Kevin - denn der ist momentan auf dem
Pokémon-Trip. Als Belohnung winken ein fahrbarer Untersatz (auf vier
Rädern!) und eine Familienreise in die Dominikanische Republik.
    
    Wie sich die Kandidaten in der zweiten 90-Minuten-Show ihren
Aufgaben stellen, erfahren Sie am Freitag, den 1. September um 20.15
Uhr in Christian Clericis "Die Stunde der Wahrheit".
    
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:
Agentur Ariadne
Vor den Siebenburgen 30
50676 Köln

Telefon +49-221-3104996
Fax +49-221-3104998
Mobil 0179-2112733

Birgit Borchert
SAT.1 PRESSE & PR
Tel.: 030-2090-2383 / Fax: 030-2090-2382
E-Mail: birgit.borchert@sat1.de

SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und
http://www.sat1nachrichten.de
aggias@netcologne.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: