SAT.1

Dienstag, 30. Mai 2000, 22.20 Uhr (Programmwoche 22/00) Akte 2000/22 - Reporter decken auf
MODERATION: ULRICH MEYER

Berlin (ots) - Die Autobahn-Piraten: Deutsche Urlauber Freiwild auf Spaniens Straßen Nur eine kurze Kaffeepause machen Manfred und Renate S. auf ihrem Weg nach Spanien. Was sie nicht merken: Ein Unbekannter schlitzt einen Reifen des Autos so kunstvoll auf, dass der erst während der Fahrt platzt. Schnell ist ein angeblicher Helfer zur Stelle. Sein Komplize räumt derweil das Auto der Reisenden leer. Banden, die es auf Touristen abgesehen haben: Hinter der spanischen Grenze wird es gefährlich. Die A7 ist das Hauptjagdgebiet der skrupellosen Räuber. Akte 2000 mit exklusiven Bildern der Autopiraten. Auf Leben und Tod: Wie ein siamesischer Zwilling gerettet wurde Mit 20 Monaten wurden die siamesischen Zwillinge Julia und Debora operativ getrennt. Debora überlebte den schweren Eingriff nicht. Doch für Julia gab es Hoffnung. Nach dem Bericht in "Akte" spendeten die Zuschauer rund 300.000 DM. Lebensnotwendige Operationen konnten damit bezahlt werden. Heute geht Julia (9) zur Schule, will so sein wie die anderen Kinder auch - toben, spielen, lachen. Aber wieder steht ihr eine schwere Operation bevor - wenn das Geld reicht. Betrug an der Haustür: Vorsicht, falsche Paketdienste! Freundlich lächelnd appellieren dreiste Betrüger an die Hilfsbereitschaft unter Nachbarn: Sie wollen im Auftrag eines angeblichen Kinder- und Jugendstifts e.V. ein Paket abliefern, sagen sie, doch es sei niemand zu Hause. Dann kassieren die falschen Boten 49,95 DM, verschwinden - und legen den Nächsten herein. "Akte 2000" ist ihnen auf der Spur. Sex auf vier Rädern: Das Auto als Liebesnest Ein abruptes Ende fand die Schmusestunde im Auto für Katharina (21) und Laszlo (19) aus Sachsen. Als sich die Handbremse des Wagens unbemerkt löste, rollte das Auto in die Elbe. Das Pärchen konnte sich zwar pudelnass aber ansonsten unverletzt retten. Das Auto als Liebesschaukel - das kann gefährlich werden. Warum zieht es Paare zum Sex ins Auto? Und warum gibt es für immer mehr Liebeshungrige den Kick mit der Geschwindigkeit? Sex bei Tempo 100. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) 90 50 20 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: