SAT.1

Dienstag, 23. Mai 2000, 22.15 Uhr (Programmwoche 21/00)
Akte 2000/21 - Reporter decken auf
Moderation: Ulrich Meyer

Berlin (ots) - Feuerfalle Schlafzimmer: Menschen in Flammen Schreiend stand er seiner Tochter gegenüber: Top-Sportreporter Rolf Töpperwien. Mehr als 40 Prozent seiner Haut fielen den Flammen zum Opfer. Oft ist es die letzte Zigarette vorm Schlafengehen, die die Katastrophe auslöst. So wie bei Peter H.: Seine Wohnung fängt Feuer, bald steht das ganze Haus in Flammen. Nur mit Glück überleben die Bewohner, wenn auch zum Teil schwer verletzt. Sachschaden: mehr als 700.000 Mark. Glimmende Zigaretten, die vergessene brennende Kerze im Wohnzimmer - und schon fängt es an zu brennen. Unbemerkt von den schlafenden Bewohnern breitet sich ein Feuer in Windeseile aus. Qualm und Rauch machen eine Orientierung fast unmöglich, nehmen die Luft zum Atmen. "Akte 2000" macht den Versuch: Wie schnell steht eine Wohnung in Flammen? Leere Versprechungen: Wenn die Versicherung nicht zahlt Nach einem schweren Autounfall in Kroatien liegt Michael L. im Krankenhaus: Zahlreiche Brüche, Hirnverletzungen - der 42-jährige Mann fällt ins Koma. Seine Frau will ihn nach Deutschland holen, vertraut darauf, dass die Versicherung den Krankentransport zahlt. Doch die stellt sich quer: Michael L., so befindet der Gutachter, ist nicht transportfähig, kann auch in Kroatien behandelt werden. Ursula L. organisiert den Rückflug ihres Mannes auf eigene Kosten: 20.000 DM muss sie zahlen. Und sie ist nicht die Einzige. Versicherungen, die den Rücktransport von Kranken aus dem Ausland absichern sollen, sind im Ernstfall häufig wertlos. Klauseln befreien die Versicherer von ihrer Leistungspflicht, notwendige Gutachten verzögern den Rettungsflug nach Deutschland. Lebensgefährlich: Die neue Designer-Droge aus dem Osten Crystal heißt die neue Droge für die Partyszene - und sie ist lebensgefährlich. In Sachsen starb ein 22-jähriges Mädchen an einer Überdosis. Von Crystal versprechen sich gerade die jungen Partygänger den ultimativen Kick. Tage und Nächte durchtanzen, immer gut drauf sein - dank Crystal kein Problem. Doch die Folgen sind brutal: Die Psyche verändert sich, Nieren, Leber und Gehirn werden geschädigt, die Zähne fallen aus. "Akte 2000" verfolgt den Weg der neuen Droge von Osteuropa über die grüne Grenze nach Deutschland. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) 90 50 20 Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: