SAT.1

Christoph Daum über seine Meisterschaftsambitionen in "ran": "Das übergeordnete Ziel haben wir immer fest im Visier"

Berlin (ots) - Nach dem grandiosen 9:1-Sieg in Ulm hat Bayer Leverkusen mit 53 Punkten zum Tabellenführer Bayern München aufgeschlossen. Nur aufgrund der um fünf Treffer schlechteren Tordifferenz liegen die Leverkusener hinter dem Tabellenführer zurück, der bei Hertha BSC nicht über ein 1:1 hinauskam. In "ran - SAT.1-BUNDESLIGA" sprach Christoph Daum mit Moderator Oliver Welke über seine Meisterschaftsambitionen. Seit dem 6. November haben die Ulmer zu Hause nicht mehr verloren, doch der Aufsteiger konnte dem Team von Christoph Daum nichts entgegensetzen: "Wir haben heute eine Chancenverwertung gehabt, die sicherlich auch seinesgleichen sucht. Heute hat einfach sehr, sehr viel gestimmt. Die Spieler haben über 90 Minuten versucht, Fußball vom Feinsten zu zeigen und haben sich selber, natürlich auch durch die Konstellation an der Tabellenspitze, und Fußball-Deutschland belohnt. Es ist für alle eine interessante Sache, wenn wir ein spannendes Meisterschaftsrennen haben und dazu wollen wir beitragen." Doch auch nach diesem sensationellen Erfolg nimmt Christoph Daum das Wort "Meisterschaft" nur ungern in den Mund: "Ich brauche das ja nicht jeden Tag zu verbalisieren und marktschreierisch darzustellen, was wir uns vorgenommen haben. Das übergeordnete Ziel haben wir immer fest im Visier. Ich würde es auch jetzt nicht zu deutlich sagen. Zum Schluß wird abgerechnet." Schon am kommenden Wochenende könnte es zu einem Machtwechsel kommen, wenn die Leverkusener zuhause gegen Freiburg und die Bayern im heimischen Olympiastadion gegen Kaiserslautern antreten. Christoph Daum: "Das wird mich auch nicht interessieren. Wichtig ist, wer am letzten Spieltag vorne steht. Wir trainieren und leben für diese Spannung im Fußball und auf der anderen Seite uns selbst zu belohnen, um die Meisterschaft nach Leverkusen zu holen." ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Christiane Maske SAT.1 PRESSE & PR SPORT Tel.: 030 / 2090-2307 / Fax: 030 / 2090-2310 E-Mail: christiane.maske@sat1.de ran im Internet: http://www.ran.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de PRESSEINFORMATION vom 18. März 2000 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: