SAT.1

SAT.1
Oliver Bierhoff in "täglich ran" (18.45 Uhr): "Ich glaube, dem Spiel tun zwei Hauptschiedsrichter sehr gut. Der Versuch ist geglückt."

Berlin (ots) - Ein Fußballspiel mit zwei Hauptschiedsrichtern wird schon seit langem diskutiert. Bei den Pokalspielen in Italien wurde diese Idee erstmals Realität. Beim Derby AC Mailand gegen Inter Mailand zog der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft Oliver Bierhoff im Trikot des AC Milan eine positive Bilanz: "Ich habe mich beim gestrigen Spiel mit dem Schiedsrichter unterhalten. Der meinte, dass er im Gegensatz zum "Ein-Mann-System" frischer sei. Dies gilt auch für Entscheidungen. Ich glaube, dem Spiel wird es gut tun, der Versuch ist geglückt." Eine andere Meinung als Stürmer-Star Oliver Bierhoff zu diesem Thema hat FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann: "Ich bin ein Gegner von diesem Zwei-Schiedsrichter-System. Ich bin der Meinung, dass es Kompetenzschwierigkeiten geben wird. Darüber hinaus ist das System noch nicht richtig unter harten Meisterschaftsbedingungen getestet worden. Ich glaube, es wird noch einige Jahre dauern, bis man hierbei zu realen Ergebnissen kommt. Das Drei-Schiedsrichter-System mit den erweiterten Kompetenzen der Assistenten ist in meinen Augen richtig." ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Ines Molitor SAT.1 PRESSE & PR SPORT Tel.: 030 / 2090-2308 / Fax: 030 / 2090-2310 E-Mail: ines.molitor@sat1.de ran im Internet: http://www.ran.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: