SAT.1

Dariusz Michalczewski in "ran" über die Revanche gegen "Rocky": "Bei diesem Kampf hat man viel zu verlieren"

Berlin (ots) - Dreieinhalb Jahre nach dem Skandalkampf In Hamburg ist die Revanche zwischen Graciano Rocchigiani und Dariusz Michalczewski perfekt. Im April soll der Fight der beiden Halbschwergewichtler steigen. Dariusz Michalczewski sprach am Samstagabend in einer Live-Schaltung in der Sendung "ran - SAT.1-SPORT" über die bevorstehende Auseinandersetzung mit seinem Erzrivalen. Motivationsprobleme hat der WBO-Weltmeister nicht. Für ihn geht es eher um andere Dinge: "Es ist keine Frage von Motivation. Motivation ist da. Es ist eher eine Frage von psychologischem Druck. Man hat beim diesem Kampf viel zu verlieren." Rocchigiani hat sich bisher nicht zu dem Kampf geäußert. Dariusz Michalczewski: "Es ist richtig, dass man nichts von ihm hört. Wir sollen im Ring zeigen, was wir drauf haben, nicht im Reden. Derjenige, der immer geredet hat, das war Graciano. Ich habe meine Antwort im Ring gegeben: Ich habe Hill, Prince und Montell Griffin geschlagen. Graciano hat nur in der Zeitung Aussagen gemacht. Es ist die Zeit gekommen, dass wir endlich im Ring stehen." Rocchigianis letzter Kampf liegt fast zwei Jahre zurück. Hinsichtlich seiner Fitness hat Michalczewski jedoch keine Bedenken: "Graciano schätze ich sehr stark ein, er ist wirklich bissig. Er hat jedesmal bewiesen, dass er ein gefährlicher Boxer ist." Die erste Auseinandersetzung der beiden am 10. August 1996 wurde zunächst mit einem technischen Unentschieden gewertet. Rocchigiani wurde dann nachträglich wegen Nachschlagens disqualifiziert. Auch für Michalczewski hat dieser Fight noch immer einen bitteren Beigeschmack: "Der Kampf damals war für mich eine psychologische Niederlage. Ich bin in meiner Heimatstadt ausgepfiffen worden." Michalczewskis Trainer Fritz Sdunek ist sich jedoch sicher, dass sich sein Schützling in bester Verfassung präsentieren wird: "Seit dem ersten Kampf gegen Rocchigiani ist Michalczewski ein ganz Anderer geworden. Er hat seitdem Topleistung gezeigt und ich denke, dass er das bei diesem Kampf auch zeigen wird". ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Brigitte Schmidt SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2306 Fax: 030 / 2090-2310 E-Mail: brigitte.schmidt@sat1.de ran im Internet: http://www.ran.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: