ARD Das Erste

Das Erste: ARD-Sommerinterview mit Horst Seehofer (CSU) im "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 20. August 2017, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots) - Rund 18 Monate lang lieferte sich CSU-Chef Horst Seehofer einen erbitterten Streit mit der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel. Der Hauptgrund: die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Im Februar dieses Jahres kam es zwar zu einem Versöhnungstreffen der beiden, im Juli präsentierten sie auch ein gemeinsames Wahlprogramm. Doch die strittigen Punkte sind keineswegs ausgeräumt, sondern lediglich ausgelagert - in den sogenannten "Bayernplan".

Viele Fragen bleiben offen: Wie energisch will Horst Seehofer seine Forderungen nach einer Obergrenze für Flüchtlinge, bundesweite Volksentscheide oder mehr Mütterrente durchsetzen? Würde er es wieder auf einen großen Streit ankommen lassen? Welche Sachthemen macht der CSU-Chef vorab zur Bedingung für eine Regierungsbeteiligung im Bund? Und nicht zuletzt: Ist die CSU nun doch bereit, die Grünen als möglichen Koalitionspartner zu akzeptieren?

Diesen und anderen Fragen der Moderatoren Tina Hassel und Thomas Baumann stellt sich Horst Seehofer am 20. August 2017 im ARD-Sommerinterview im "Bericht aus Berlin", den Das Erste um 18:30 Uhr ausstrahlt.

Auch Userinnen und User haben die Möglichkeit, Fragen an Horst Seehofer zu stellen: um 15:00 Uhr in der Reihe "FRAG SELBST! Spitzenpolitiker im Live-Dialog". Sie können sich live per Facebook-Kommentar oder über die Website www.frag-selbst.de beteiligen. Dort und auf den Online-Plattformen von tagesschau.de und "Bericht aus Berlin" sowie auf Tagesschau24 werden die Antworten gesendet.

Weiterer Sendetermin der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus 
Berlin", sonntags, 18:30 Uhr im Ersten:
27. August 2017: Martin Schulz (SPD) 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: