ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht vom Parteitag der SPD" in der Nacht von Sonntag, 25., auf Montag, 26. Juni 2017, um 0:00 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel

Im Interview: Martin Schulz, Parteivorsitzender

Für die SPD geht es in den kommenden drei Monaten ums Ganze. Damit der einst gefeierte und ins Stocken geratene "Schulz-Zug" wieder Fahrt aufnimmt, will Martin Schulz das Ruder beim eintägigen Parteitag am kommenden Sonntag in Dortmund rumreißen und für den Wahlkampf mobilisieren. Dazu dreht die SPD-Führung an allen Stellschrauben gleichzeitig: Rentenkonzept, Steuerkonzept und ein neuer Generalsekretär, der es nun richten soll. Über all dem steht das große Thema "Gerechtigkeit". Nur: Kommt das bei der Parteibasis und den Wählerinnen und Wählern überhaupt an?

Wohin steuert die SPD unter Martin Schulz und Hubertus Heil? Kann die Partei mit ihren zwei großen Konzepten - Rente und Steuern - punkten? Und welche Machtperspektiven bleiben den Sozialdemokraten mit Blick auf die aktuellen Umfragewerte?

Das Erste sendet die Sondersendung "Bericht vom Parteitag" in der Nacht zu Montag, dem 26. Juni 2017, um 0:00 Uhr. Als Gesprächsgast stellt sich der Parteivorsitzende Martin Schulz den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Redaktion: Moritz Rödle

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: