ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 9. Oktober 2016, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

"Wir schaffen das" - jetzt in Afrika? 
Der Sonntag ist der Auftakt der großen Afrikareise der Kanzlerin. 
Merkels Grundhaltung in der Flüchtlingsfrage hat sich nicht geändert:
Abschottung helfe nicht, so ihre Überzeugung. Stattdessen müsse man 
verhindern, dass sich so viele auf den Weg machen nach Europa. Vor 
allem in Afrika werde Europas Stabilität entschieden, so die 
Kanzlerin. Also reist sie dahin, wie vor ihr schon andere 
Regierungsmitglieder. Mehr Entwicklungshilfe,  mehr Kooperation mit 
lokalen Regierungen - was ist der Preis dafür? 
Ein Bericht von Eva Lodde

Dazu ein Schaltgespräch zur Chefredakteurin des 
ARD-Hauptstadtstudios, Tina Hassel, in Mali

Soziale Ungleichheit - Mythos oder Realität? 
"Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander!" 
"Die Renten fallen ins Bodenlose!" "Kinderarmut nimmt rasant zu!" Mit
der Wut über soziale Ungleichheit werden Schlagzeilen gemacht und 
Wahlkämpfe geführt. Doch entspricht dieses Bild der Realität? 
Experten warnen: Mit einem übertriebenen Diskurs, der mit den tief 
sitzenden Ängsten vor sozialem Abstieg spielt, löst man keine 
Probleme - man spielt nur Populisten in die Hände. 
Ein Bericht von Annekarin Lammers

Zu beiden Themen ein Studiogespräch mit Dietmar Bartsch, Die Linke, 
Fraktionsvorsitzender 

Bauskandal im Regierungsviertel
Der geplante Großflughafen BER ist nicht das einzige Berliner 
Bauprojekt, das sich immer wieder verzögert. Mitten im 
Regierungsviertel steht ein Projekt mit ähnlichen Problemen: Der 
Ausbau des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses am Reichstagsufer stockt. 
Eine undichte Bodenplatte, Wasser dringt ein, bereits verlegte 
Technik wird wieder ausgebaut. Die Eröffnung verzögert sich um Jahre,
die zusätzlichen Kosten sind derzeit nicht abzuschätzen. 
Ein Bericht von Sabine Rau 

Moderation: Thomas Baumann

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: