ARD Das Erste

Kirchliche Sendungen am Wochenende 30./31. Juli 2016 im Ersten

München (ots) - Terroristen, die Fahrgäste im Zug angreifen, sich vor dem Festplatz in die Luft sprengen und auch vor einer Kirche nicht Halt machen: Angst zieht schleichend in unseren Alltag ein. Welche Orte meidet man besser - plötzlich ein Thema in Gesprächen. Wie bekommen wir in dieser Lage Mut und Zuversicht zurück? Darüber sprich Pastorin Elisabeth Rabe-Winnen aus Lengede in ihrem aktuellen "Wort zum Sonntag" am Samstag, 30. Juli 2016, um 23:25 Uhr.

Die "Wort zum Sonntag"-Sendung kann unter "www.DasErste.de/wort" nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der Mediathek des Ersten angesehen werden. Redaktion: Redaktion: Eberhard Kügler (NDR)

"Abschied vom Islam - Wenn Flüchtlinge Christen werden" ist das Thema von Claudia Drexels Film in der Reihe "Gott und die Welt", am Sonntag, 31. Juli 2016, um 16:30 Uhr "Halleluja!", will er rufen, doch seine Stimme versagt - vor Rührung und Freude und weil das Wasser des Hamburger Stadtparksees so kalt ist. Gerade wurde Ramin getauft, ein junger Afghane, geboren als Muslim. Jetzt ist er Christ. In seiner Heimat kann ihm dafür der Tod drohen. Doch nicht nur Ramin ist entschlossen: 80 weitere ganz in weiß gekleidete Täuflinge warten am Ufer darauf, dass sie endlich in den See eintauchen und mit ihrem alten Leben abschließen können. Mehrere hundert Flüchtlinge will Pastor Albert Babajan von der persischsprachigen Pfingstgemeinde in diesem Jahr taufen. Taufen gibt es nicht nur in den Freikirchen. Auch landeskirchliche Gemeinden melden, dass immer mehr Flüchtlinge um die Taufe bitten. Eine Entscheidung mit ernsthaften Konsequenzen. Wir begleiten den Iraner Parsa, der mitten im Asylverfahren steht. Er hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verklagt, weil sein Asylantrag bereits zweimal abgelehnt wurde. Nun ist er Christ und möchte mit diesem Argument eine Prüfung der Entscheidung durchsetzen. Meint er es ernst mit dem christlichen Glauben oder steckt dahinter eine Taktik? Und wie lässt sich das feststellen? Wer prüft das Gewissen? BAMF und Kirchen sind sich da nicht immer einig. Flüchtlinge gehen mit der Taufe ein erhebliches Risiko ein. Manche werden in den Unterkünften bedroht und angefeindet. Trotz aller Risiken: Abbas fühlt sich als Christ endlich frei, Homar betet nun mit Freude statt mit Angst. Und eins steht bereits fest: Die Neu-Christen werden die Gemeinden verändern. Redaktion: Anja Würzberg

Pressekontakt:

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: