ARD Das Erste

Das Erste: "Berlin, Berlin" - Lolle kommt
26 Folgen ab 5. März 2002, dienstags bis freitags, jeweils um 18.50 Uhr

    München (ots) - "Ich werde nicht heulen!" schwört sich Lolle (20) und dicke Tränen laufen ihr über das Gesicht. Schluss mit Jugendliebe Tom, Schluss mit dem behüteten Elternhaus in Malente. Jetzt ist sie in Berlin und sitzt unverhofft allein in einem Hauseingang in Kreuzberg...          Zum Glück hat Lolle die Adresse von Cousin Sven und damit einen Unterschlupf. Zum Glück trifft Lolle schon am ersten Tag ihres Berlin-Abenteuers Rosalie. Die waschechte Berlinerin hat dem "Landei" Lolle zumindest die Coolness voraus. Lolle (Felicitas Woll), Sven (Jan Sosniok) und Rosalie (Sandra Borgmann) - das Trio in einer Altbau-Wohnung in Berlin-Kreuzberg, unterstützt vom Nachbarn Hart (Matthias Klimsa), dem genial schlampigen Programmierer mit todsicherem Instinkt, immer die falsche Frage zu stellen. Jede Menge Leben, das ist "Berlin, Berlin".          Die rasant erzählten Geschichten sind nicht nur das unverkennbare Profil der neuen Fernsehserie "Berlin, Berlin". Zum ersten Mal werden in einer Vorabendserie Zeichentrickanimationen als Stilmittel konsequent eingesetzt, um Lolles Innenleben darzustellen. Mit Hilfe von Comics und animierten Bilderwelten wird ihre Fantasie klar gezeichnet. Zusätzlich zu den Zeichentrickanimationen sorgt der Einsatz von Voice-Over dafür, dass die Zuschauer Lolles manchmal nicht ganz sozialverträgliche Gedanken miterleben und ihre spontanen Gefühle genauso nachzuvollziehen sind wie ihre sichtbaren Abenteuer und kleinen liebenswerten Erlebnisse mit all den schrägen Typen und ruppigen Menschen in einer harten Großstadtwirklichkeit.          Head-Autor ist David Safier, die Bücher stammen von David Safier, Nicolas Hause und Katharina Mestre. Regie führten Franziska Meyer Price, Gudrun Scheerer und Sven Unterwald. Produziert hat Dirk R. Düwel für Studio Berlin Metropol Film im Auftrag der ARD-Werbung. Die Redaktion hat Regina Weber (RB), Executive-Producer ist Dr. Bernhard Gleim (NDR).          Mehr zur Serie erfahren Sie ab Dienstag, 5. März 2002, auch unter www.DasErste.de          Außerdem gibt es im Internet zur brandneuen Serie ein Online-Gewinnspiel, E-Cards und ein Forum.     

ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3876, Fax: 089/550 1259
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

oder über

Büro Berlin
Tel: 030/859 64 860
E-Mail: bueroberlin@t-online.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: