ARD Das Erste

Das Erste: Monatsbilanz Januar 2002: Das Erste steigt in der Zuschauergunst
"Tagesschau", Sonntagskrimi und neue Unterhaltungsserie die Hits im Ersten

München (ots) - Guter Start für Das Erste ins Neue Jahr: Mit 13,7% Marktanteil im Januar 2002 legte das "Flaggschiff" der ARD in der Zuschauergunst um 0,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Damit erreichte Das Erste in der Monatswertung den dritten Platz hinter RTL (15,0% MA) und dem ZDF (14,5%), die mit Zuwächsen von 0,7 bzw. 1,2 Prozentpunkten ebenfalls auf eine höhere Sehdauer gegenüber Januar 2001 verweisen können. Mit 13,4% Marktanteil belegten die Dritten den vierten Platz und kamen damit nahezu auf den Vorjahreswert (- 0,1%). Schlechter verlief der Jahresbeginn gemäß den aktuellen GfK-Daten hingegen für SAT.1 (9,8% MA, - 1,0%) und Pro7 (7,5%, - 0,6%). Die erfolgreichste Sendung des Ersten war im vergangenen Monat mit einem Spitzenwert von 9,72 Millionen (28,6% MA) einmal mehr die "Tagesschau", gefolgt vom SWR-"Tatort - Schrott und Totschlag" mit Kommissarin Lena Odenthal (9,58 Mio.) am ersten Januar-Sonntag. Auch die neue Dienstagabend-Serie "Um Himmels Willen" mit Jutta Speidel und Fritz Wepper hat großes Zuschauerinteresse ausgelöst. Bis zu 7,42 Millionen (22,6% MA) sahen die bislang vier Folgen um die Ordensschwester Lotte. Weit oben in der Hitliste der erfolgreichsten ARD-Sendungen findet man ebenfalls den BR-Fernsehfilm "Bobby". Für die Geschichte des am Down-Syndroms leidenden Bobby Brederlow entschieden sich 6,64 Millionen Zuschauer (20,1% MA). ots Originaltext: Das Erste Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann Presse und Information Das Erste Tel.: 089/5900-2887 Fax: 089/550-1259 E-Mai: b.moellmann@das-erste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: