ARD Das Erste

Das Erste
"Allmen": Drehstart für Martin Suters Krimireihe
Heino Ferch und Samuel Finzi als außergewöhnliches Ermittler-Duo

ARD Degeto Drehstart - In Zürich haben die Dreharbeiten zu "Allmen und die Libellen" und "Allmen und der rosa Diamant" nach den Romanvorlagen von Bestseller-Autor Martin Suter begonnen. Im Bild: Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch, re.) und sein Diener Carlos (Samuel Finzi) © ARD Degeto/Hardy Brackmann, honorarfrei - Verwendung gemäß ...

München (ots) - In Zürich haben die Dreharbeiten zu "Allmen und die Libellen" und "Allmen und der rosa Diamant" nach den Romanvorlagen von Bestseller-Autor Martin Suter begonnen. Unter der Regie von Thomas Berger und nach den Drehbüchern von Martin Rauhaus verkörpert Heino Ferch die Titelrolle des Johann Friedrich von Allmen. Vor der Kamera von Frank Küpper steht neben Heino Ferch, Samuel Finzi als dessen Diener Carlos. In weiteren Rollen spielen u.a. Andrea Osvárt, Hanns Zischler, Tomas Sinclair Spencer, Daniel Wagner, Gustav Peter Wöhler und Isabella Parkinson mit. Die Dreharbeiten in der Schweiz und Tschechien dauern voraussichtlich bis Mitte Februar 2016.

"Allmen und die Libellen" Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch), eleganter Lebemann und feingeistiger Privatier, genießt das Leben in vollen Zügen. Er steckt jedoch in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten. Das hochherrschaftliche Anwesen gehört bereits der Bank und die Schulden bei seinem Gläubiger, dem undurchsichtigen Geschäftsmann Dörig müssen beglichen werden. Glücklicherweise tut sich in dem Antiquitätenhändler Tanner (Gustav Peter Wöhler) eine diskrete Geldquelle auf, die es mit der Herkunft von Allmens beigebrachten Schätzen nicht so genau nimmt. Bis sich Allmen nach einem ausschweifenden Opernabend mit Jojo Hirt (Andrea Osvárt), Tochter des zweitreichsten Mannes der Schweiz, Klaus Hirt (Hanns Zischler), die Gelegenheit bietet, sehr wertvolle antike Glasschalen mitgehen zu lassen und zu versetzen. Als kurz darauf Tanner ermordet wird und auch Allmen ins Visier des Täters gerät, gilt es, gemeinsam mit seinem treuen Diener Carlos (Samuel Finzi) den Mörder zu überführen und das Rätsel um die Schalen zu lösen ...

In "Allmen und der rosa Diamant" beschließt Allmen, nach seinem erfolgreichen ersten "Fall", das Auffinden verlorener Kunstgegenstände zu seinem Beruf zu machen und der finanziellen Misere damit künftig zu entgehen. Entgegen aller Warnungen seines Dieners Carlos nimmt "Allmen International Inquiries" den ersten offiziellen Auftrag an: Für den Engländer Montgomery (Tomas Sinclair Spencer) soll das Duo einen gestohlenen, wertvollen rosa Diamanten wiederbeschaffen. Als dringend tatverdächtig gilt der spurlos verschwundene russische Mittelsmann Artjom Sokolow (Daniel Wagner). Seine Spur führt Allmen in ein Luxushotel an der Ostsee, wo sich schon bald herausstellt, dass sie nicht die Einzigen sind, die Sokolow beschatten. Der Fall zieht immer weitere, internationale Kreise und der erste Mord lässt nicht lange auf sich warten.

"Allmen und die Libellen" und "Allmen und der rosa Diamant" sind Produktionen der UFA FICTION im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produzent ist Benjamin Benedict, Producerin Kristina Henning-Egger. Koproduzent in Tschechien ist MIA FILM, Service Dienstleister in der Schweiz ist HUGOFILM. Für die Redaktion zeichnet Birgit Titze (ARD Degeto) verantwortlich.

Pressekontakt:

Filmcontact, Julia Kainz, Tel.: 030/27908-700, E-Mail:
juliakainz@filmcontact.de

ARD Degeto, Nicole Marneros, Tel.: 069/ 1509-338, E-Mail:
nicole.marneros@degeto.de

Foto über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: