ARD Das Erste

Das Erste: 5,94 Millionen Zuschauer sahen "Liebe, Lügen, Leidenschaften"
18,0% Marktanteil für die erste Folge des dreiteiligen Melodrams

Frankfurt (ots) - Der erste Teil von "Liebe, Lügen, Leidenschaften" wurde am gestrigen Donnerstag Primetime-Sieger. Fast 6 Millionen Zuschauer - das entspricht einem Marktanteil von 18,0% - sahen im Ersten das aufwändig produzierte und emotional ergreifende Melodram um Intrigen, Macht und Liebe in einem Wiener Familienunternehmen, dem Dessousmodenhersteller "Aphrodite". Vor der Kulisse attraktiver Schauplätze in Wien, New York und auf Capri spielt in dem Dreiteiler ein All-Star-Ensemble um Maximilian Schell, Barbara Sukowa, Rosemarie Fendel, Barbara Wussow, Christian Kohlund, Marion Mitterhammer, Philipp Brenninkmeyer, Denise Zich, Julia Thurnau, Robert Giggenbach, Dennenesch Zoudé und vielen anderen. Christian Kohlund freut sich über den Erfolg: "Ich bin einfach ganz stolz darauf, dass ich in diesem wunderbaren Dreiteiler mitspielen durfte." Auch andere prominente Schauspieler-Kollegen zeigten sich beeindruckt: "Ich fand den ersten Teil sehr sehr gut, ich freue mich auf die Fortsetzungen. Maximilian Schell war grandios, aber auch allen anderen merkte man die Freude am Spielen an. Der Film ist bis in die kleinsten Rollen toll besetzt. Ich war sehr begeistert - es macht unglaublichen Spaß zuzusehen." (Heidelinde Weis) "Ein wunderbarer Film und ein großes Lob an meine Tochter Barbara: Sie hat sich zu einer sehr guten Schauspielerin entwickelt." (Klausjürgen Wussow). "Große Gefühle und große Schauspieler schenkten uns eine wunderbare Fernsehnacht voller Emotionen. ,Liebe, Lügen, Leidenschaften' ist der Beweis dafür, dass wir wunderbare Fernsehunterhaltung produzieren können." (Uschi Glas). "Liebe, Lügen, Leidenschaften" ist eine Produktion der Wiener Lisa Filmproduktion in Zusammenarbeit mit der ARD/DEGETO für Das Erste und den ORF. Marco Serafini inszenierte die Drehbücher von Christiane Sadlo, die Musik stammt von Riz Ortolani. Der zweite Teil ist am heutigen Freitag zu sehen, der dritte folgt am Samstag, dem 5. Januar 2002 - jeweils um 20.15 Uhr. ots Originaltext: ARD Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: ARD/DEGETO, Presse und Programmbetreuung Jürgen Knoop Tel. 069/1509-330 Fax 069/1509-399 E-Mail Degeto-Presse@Degeto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: