ARD Das Erste

Das Erste: "Maikes schwarze Schafe" (AT): Drehstart für eine norddeutsche Komödie mit Julia Hartmann und Suzanne von Borsody in den Hauptrollen

ARD Degeto Drehstart für "Maikes schwarze Schafe" (AT) Von links nach rechts: Till Franzen (Regie), Julia Hartmann (Rolle als Maike) und Florian Panzner (Rolle als Hinnerk) © ARD Degeto/Boris Laewen, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter... mehr

München (ots) - In der Haseldorfer Marsch bei Hamburg haben diese Woche die Dreharbeiten zu dem charmanten Fernsehfilm "Maikes schwarze Schafe" (AT) begonnen, in dessen Mittelpunkt eine existenzielle Reise steht. Julia Hartmann und Suzanne von Borsody spielen die Hauptrollen. An ihrer Seite sind u.a. Florian Panzner, Tobias Licht, Sascha Göpel, Marie Gruber, Barbara Focke zu sehen. Gedreht wird voraussichtlich bis Anfang August in Hamburg und Umgebung.

Zum Inhalt: Eigentlich soll der Besuch bei Mutter Inge (Suzanne von Borsody) in Füdrum für Maike (Julia Hartmann) und ihre Kinder Jasper (Sammy Cairns) und Luise (Mia Petersen Schwertfeger) nur ein Zwischenstopp sein, aber mit großer Aufgabe: Maike will herausfinden, wer der Vater ihres Sohnes ist. In Frage kommen Bauer Hinnerk (Florian Panzner), Mechaniker Ole (Sascha Göpel) oder Ex-Frauenheld Torben (Tobias Licht). Der ist mittlerweile mit seiner eigenen Familie, Gesa (Annekathrin Bach) und Adoptivsohn Jaime (Yadier Freire Oberrieder), glücklich. Maikes Ankunft bringt das Gefüge des Küstenorts gehörig durcheinander. Während sich Oles Mutter (Marie Gruber) und Hinnerks Freundin Maike anfeinden, freunden sich ihre Kinder mit Oma an - und Jaspers möglichen Vätern. Maike erkennt mehr Ähnlichkeiten mit ihrer Mutter, als ihr lieb ist. Auf einmal liegt eine unaussprechliche Möglichkeit in der Luft.

"Maikes schwarze Schafe" ist eine Produktion der sabotage films (Produzenten: Annedore v. Donop und Karsten Aurich) im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Claudia Grässel) für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Michael Gantenberg, Sarah Esser und Peter Strotmann. Regie führt Till Franzen.

Pressekontakt:

S&L Medianetworx, Manuela Waberski, Tel.: 089/236849-710, E-Mail:
mwaberski@medianetworx.de
ARD Degeto, Nicole Marneros, Tel.: 069/ 1509 -338,
E-Mail:nicole.marneros@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: