ARD Das Erste

Das Erste
Großes Interesse am Hinspiel der Fußball Bundesliga Relegation und an der nachfolgenden Satiresendung "extra 3"

München (ots) - Das spannende Unentschieden im Kampf um Aufstieg oder Klassenerhalt des Karlsruher SC beim Hamburger SV verfolgten am gestrigen Donnerstag, 28. Mai 2015, 9,32 Millionen Menschen live im Ersten. Dies entsprach einem Marktanteil von 30,1 %. Die im Anschluss ausgestrahlte Satiresendung "extra 3" (NDR) erzielte mit 15 % ihren bisher höchsten Marktanteil (2,69 Millionen Zuschauer). Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei 13,2 %.

Auch das Rückspiel am kommenden Montag, 1. Juni, ist live im Ersten zu sehen. Anstoßzeit im Wildpark ist um 19:00 Uhr. Bereits ab 18:40 Uhr werden Moderator Matthias Opdenhövel und ARD Fußball-Experte Mehmet Scholl die Zuschauer mit allen wichtigen Infos rund um das entscheidende Spiel versorgen. Steffen Simon kommentiert das Spiel.

Schon morgen geht es für Borussia Dortmund und Vize-Meister VfL Wolfsburg beim Aufeinandertreffen im DFB-Pokal Finale in Berlin noch mal um alles. Das Erste startet um 19:05 Uhr mit einem Vorbericht aus Berlin. Ab 20:00 Uhr melden sich Moderator Gerhard Delling und ARD Fußballexperte Mehmet Scholl live aus dem Olympiastadion. Kommentator des Endspiels ist Tom Bartels.

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900 42896, E-Mail:
pressedienst@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: