ARD Das Erste

Das Erste
Zuschauerbilanz März 2015: Großes Informationsinteresse im Ersten

München (ots) - Die "Tagesschau" war im März 2015 einmal mehr die meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen: Durchschnittlich 9,88 Millionen Zuschauer (Marktanteil 32,3 %) in formierten sich in der Hauptausgabe um 20.00 Uhr im Ersten, in den Dritten Programmen, in 3sat und in Phoenix über das aktuelle Geschehen. Die "heute"-Sendung im ZDF und in 3sat erreichte durchschnittlich 4,18 Millionen Zuschauer (Marktanteil 17,0 %), "RTL aktuell" kam auf 3,32 Millionen Zuschauer (Marktanteil 14,4 %) und die Sat.1-Nachrichten schalteten 1,80 Millionen Zuschauer (Marktanteil 6,0 %) ein.

Auch die "Tagesschau extra"-Ausgaben mit einer Gesamtsendelänge von fast 12 Stunden wurden intensiv genutzt und hatten einen durchschnittlichen Marktanteil von 14,0 %. Die vier Brennpunkte zu den EZB-Krawallen und zum Flugzeugabsturz in den französischen Alpen erreichten im Durchschnitt 5,90 Millionen Zuschauer (Marktanteil 18,3 %).Für "Günther Jauch" am 15. März mit dem Thema "Der Euro-Schreck stellt sich - Finanzminister Varoufakis" interessierten sich 5,24 Millionen Zuschauer (Marktanteil 18,3 %).

Meistgesehene Sendung im Ersten war am 15. März der "Tatort: Die Wiederkehr" (Radio Bremen) mit 10,62 Millionen Zuschauern (Marktanteil 28,7 %). Einen erfolgreichen Einstand mit 10,23 Millionen Zuschauern (Marktanteil 27,0 %) feierte am 22. März das neue Ermittler-Duo Meret Becker und Mark Waschke im rbb-"Tatort: Das Muli". Den Harz-Krimi "Harter Brocken" (ARD Degeto) verfolgten am Samstag, 7. März, 7,53 Millionen Zuschauer (Marktanteil 24,3 %).

Das Achtelfinale im DFB-Pokal Dynamo Dresden - Borussia Dortmund am 3. März sahen 7,67 Millionen Zuschauer (Marktanteil 24,5 %). Auch die Wintersport-Übertragungen punkteten beim Publikum: Meistgesehen war am 15. März der 15-km-Massenstart der Herren bei der Biathlon-WM mit 5,43 Millionen Zuschauern (Marktanteil 27,1 %).

Die Live Übertragung ECHO 2015 am 26. März schalteten 3,41 Millionen Zuschauer (Marktanteil 13,3 %) ein. Das Interesse des jungen Publikums an der Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises war hoch: Der Marktanteil der 14- bis 49-jährigen Zuschauer lag bei 13,0 %.

Insgesamt erzielte Das Erste im März 2015 einen Marktanteil von 11,6 %, die Dritten Programme der ARD erreichten zusammengenommen 12,1 %. Auf das ZDF entfiel ein Marktanteil von 12,8 %, RTL kam auf 9,8 % und Sat.1 auf 8,3 %.

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: