ARD Das Erste

"hart aber fair" am Montag, 23. Februar 2015, 21.00 Uhr, live aus Köln

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Flüchtlinge in Deutschland - wie willkommen sind sie wirklich?

Die Gäste:
Joachim Herrmann (CSU, Bayerischer Staatsminister des Innern)
Zohre Esmaeli (Model, floh 1999 gemeinsam mit ihrer Familie aus 
Afghanistan nach Deutschland)
Uschi Glas (Schauspielerin, Mitgründerin des Projekts "brotZeit")
Walter Wüllenweber (stern-Autor)
Luise Amtsberg (B'90/Grüne, flüchtlingspolitische Sprecherin der 
Bundestagsfraktion
Frank Quandel (Mitbegründer der Bürgerinitiative für Sicherheit und 
Gemeinsamkeit in Burbach/NRW) 

Familien auf der Flucht vor Gewalt und Krieg - die sind bei uns willkommen. Aber gilt das auch, wenn Menschen vor der Armut fliehen, aus Afrika, dem Kosovo? Und wer findet es noch gut, wenn ein Asylbewerberheim direkt in der Nachbarschaft gebaut wird?

Zusammen mit der Startfolge des neuen journalistischen Formats "#Beckmann" zum Thema "Unser Krieg? Deutsche Kämpfer gegen IS-Terror" bildet "hart aber fair" im direkten Anschluss einen Programmschwerpunkt am Montagabend im Ersten.

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Matthias Radner

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: