ARD Das Erste

ANNE WILL am 11. Februar 2015: "Friedensgipfel für die Ukraine - Lenkt Putin ein?"

München (ots) - "Friedensgipfel für die Ukraine - Lenkt Putin ein?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 11. Februar 2015, um 22.45 Uhr im Ersten.

Am Mittwoch sollen Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Hollande mit dem ukrainischen Staatschef Poroschenko und Russlands Präsident Putin bei einem Krisengipfel in Minsk zusammenkommen, um über eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts zu beraten. Noch am Montag hatte US-Präsident Obama bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kanzlerin Merkel im Weißen Haus bekräftigt, auf eine diplomatische Lösung zu setzen. Während Merkel Waffenlieferungen an die Ukraine weiterhin skeptisch sieht, schloss Obama diese nicht aus. Unterdessen einigten sich die EU-Außenminister auf neue Sanktionen gegen Russland, sollte es in Minsk zu keinem positiven Ergebnis kommen. Wird Putin vor diesem Hintergrund einlenken und Zugeständnisse machen? Oder wird Kiew die Kriegsgewinne der Separatisten entgegen früherer Bekräftigungen anerkennen? Kann der Gipfel in Minsk den Durchbruch zum Frieden in der Ukraine bringen?

Hierzu werden am 11. Februar bei Anne Will zu Gast sein:

Peter Altmaier (CDU), Chef des Bundeskanzleramts
Eckhard Cordes, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen 
Wirtschaft
Nataliia Fiebrig, ukrainische Journalistin
Ivan Rodionov, russischer Journalist 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: