ARD Das Erste

Das Erste
GÜNTHER JAUCH am 8. Februar 2015 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Schicksalstage in Europa - Auf wen hört Putin noch?

Neue Zuspitzung im Ukraine-Konflikt: Während die Kämpfe in der Ostukraine weiter zunehmen, laufen die diplomatischen Bemühungen in diesen Tagen auf Hochtouren. Um eine weitere Eskalation des Krieges abzuwenden, reisten Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande eilig nach Kiew und Moskau. Am Wochenende tagt zudem die Münchner Sicherheitskonferenz. Wie groß ist die Gefahr eines neuen Kalten Krieges zwischen Ost und West? Lässt sich der Ukraine-Konflikt diplomatisch noch lösen? Wie könnte ein erfolgreicher Friedensplan aussehen?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit 
Martin Schulz (SPD, Präsident des Europäischen Parlaments)
John Kornblum (ehemaliger US-Botschafter in Berlin)
Gabriele Krone-Schmalz (Journalistin und ehemalige 
Moskau-Korrespondentin)
Harald Kujat (NATO-General a.D. und ehemaliger Generalinspekteur der 
Bundeswehr) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de

Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: