ARD Das Erste

Das Erste: Programmänderung heute, 22. Januar 2015, 20.15 Uhr im Ersten: "Brennpunkt: Milliardenflut der EZB: Rettung oder Ruin?"

München (ots) - Aus aktuellem Anlass sendet Das Erste heute um 20.15 Uhr einen 15-minütigen "Brennpunkt" vom HR:

Donnerstag, 22. Januar 2015, 20.15 Uhr

Brennpunkt: Milliardenflut der EZB: Rettung oder Ruin? (HR) Moderation: Markus Gürne

Die Europäische Zentralbank (EZB) will im Kampf gegen eine erneute Krise im Euroraum Hunderte Milliarden Euro in die Wirtschaft pumpen. Der EZB-Rat beschloss in seiner heutigen Sitzung, ab März dieses Jahres bis mindestens Ende September 2016 jeden Monat Staats- und Unternehmensanleihen im Wert von 60 Milliarden Euro zu kaufen. In einem 15-minütigen "Brennpunkt" befasst sich der Hessische Rundfunk mit den Gründen und Folgen dieser Entscheidung.

Die Themen des "Brennpunkts" im Überblick:
- Die Zeche zahlen die Sparer
- Kampf der Giganten - Der lange Streit zwischen EZB und Bundesbank
- Der schwache Euro - Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer? 

Als Gesprächspartner zugeschaltet werden Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), sowie Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung.

Den geänderten Programmablauf entnehmen Sie bitte den Seiten http://programm.daserste.de/

Pressekontakt:

Hessischer Rundfunk, Ingo Nathusius, Mobil: 0171 / 4144437

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: